VW T1 Bulli mit 500 PS

Dieser T1 von Volkswagen hat mehr Leistung unter der Haube als so mancher Sportwagen.

500hp-volkswagen-t1-bus-00

Ein wahrer Klassiker. Dabei wird der VW T1 alias Bulli vor allem mit der Flower Power Bewegung oder endlosen Surf-Road-Trips an der Küste Kaliforniens in Verbindung gebracht als mit Rennsport. Doch der Schweizer Autobauer Fred Bernhard sah das wohl etwas anders. Über sechs Jahre schraubte er an seinem Rennbulli bis dieser endlich fertig war. Dabei baute er einen luftgekühlten Motor inkl. zwei Turbolader des Porsche 993 in den VW T1 ein, sodass am Ende eine Leistung von 530 PS zu Buche steht. Aus diesem Grund wurden zusätzlich noch Bremsen, Lenkung und Gangschaltung des 993 übernommen. Damit nicht genug, ersetzte Bernhard einige Teile des Chassis mit Kohlefaser, sodass der Wagen am Ende gerade einmal 1,5 Tonnen wiegt.

Somit ergibt sich ein Topspeed von knapp 230 Km/h – für einen VW T1 eine respektable Leistung.

Quelle