Converse Rubber Tracks : Produziert in 12 legendären Musikstudios

Einige der bekanntesten Aufnahmestudios der Welt öffnen ihre Tore für junge Künstler. Das Converse Rubber Tracks Projekt ist gestartet!

CRT_Studio_Global_Logo_33264

Melde dich an, melde dich und deine Band an! Nimm teil und nutze deine Chance, auf eine Recording-Session in einem der bekanntesten und legendärsten Recording Studios auf der ganzen Welt. Professioneller Sound, perfekte Technik … und deine Musik!

Dieses globale Programm öffnet jungen Musikern und Bands die Türen zu den berühmtesten Studios der Welt. Zehn Tage lang können diese in den bereits erwähnten Locations – zusammen mit erfolgreichen Produzenten und renommierten Tontechnikern aufnehmen. Letztere sind euch bei eurer Recording Session behilflich und lassen eure Musik so klingen, wie sie es verdient hat zu klingen.

Toca_de_Bandido_33250

Die Regeln, die ihr befolgen müsst, um vielleicht dabei zu sein, sind einfach zu befolgen. Künstler und Bands jeder Musikrichtung werden gesucht, 18 Jahre müsst ihr mindestens alt sein und euch bis zum 24. Juni online bewerben. Wichtig ist, dass ihr eure Biografie einreicht und auch die drei Studios nennt, in denen ihr gerne aufnehmen würdet.

Wählen könnt ihr aus diesen zwölf plus zwei Locations:

Hansa Studio – Berlin, Deutschland
Abbey Road Studios – London, England 
Sunset Sound –  Los Angeles, Kalifornien
Tuff Gong – Kingston, Jamaika
Greenhouse Studios – Reykjavik, Island
Warehouse Studio – Vancouver, Kanada
Avast! Recording Company – Seattle,Washington
Stankonia in Atlanta, USA
Studios 301 – Sydney, Australien
Toca do Bandido – Rio de Janeiro, Brasilien

Außerdem wird es noch zwei spezielle Rubber Tracks Studios in Brooklyn, welches bereits für 900 Künstler die Startrampe ins Musikleben war, und Boston geben. Letzteres wird aber erst in diesem Sommer eröffnet. Wichtig für euch: Am Ende der Studiozeit behaltet ihr alle Rechte an eurer Musik und den aufgenommenen Tracks.

Converse_Rubber_Tracks_Brooklyn_33254

Für uns wären die Abbey Road Studios oder das Tuff Gong Studio in Kingston die erste Wahl. Einfach, weil dort Musikgeschichte gemacht und Musik produziert wurde, die wir persönlich sehr gerne mögen.

Spannend zudem: Wenn ihr weiter als 300 Kilometer vom eurem Wunschstudio entfernt wohnt – kümmert sich Converse auch um Anreise und Unterkunft. Wenn das mal kein Deal ist, den man als junger Künstler wahrnehmen sollte?!

Warum Converse all das tut und solch eine coole Aktion startet? Eigentlich erklärt sich das von selber, sind doch die Converse – Sneakers, z.B. der Chuck Taylor All-Star, in jeder großen Musikszene ein gern gesehener Sneaker und aus diesen seit Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken.

Weitere Infos gibt es hier: converse-music.com