Der adidas Yeezy Boost 350 aus dem Verkaufsautomat

In Las Vegas wird der adidas Yeezy Boost 350 auf ganz spezielles Weise unter die Leute gebracht.

adidas_yeezy_boost

Denn Urban Necessities hat eine ganz spezielle Idee limitierte Sneakermodelle, wie z.B. den adidas Yeezy Boost 350 oder den Air Jordan 1 „Shattered Backboard“, unter die Leute zu bringen. Basierend auf einem alten Spieleautomat zahlt der Proband eine Fee von $5. Dann hat er die Chance seinen Lieblingssneaker mit einer Kralle zu fassen und ihn zu sichern. Klappt das nicht, hat er $5 verloren und einen neuen Schuh gibt es auch nicht.

Was auf den ersten Blick ziemlich smart wirkt, wirft im Nachgang doch einige Fragen auf. Denn wenn rein statistisch gesehen von 100 Versuchen wirklich nur einer erfolgreich ist, dann hat es sich für Urban Necessities durchaus gelohnt.

Quelle