Suntory schickt Whisky ins Weltall

Ein Meilenstein der Menschheit – Suntory schickt seine feinen Tropfen in die Weiten des Weltalls.

img_kv02

Ein guter Whisky braucht seine Zeit. Das hat man bei Suntory schon längst begriffen. Die japanische Distellerie geht nun einen Schritt weiter und testet, wie sich die edlen Tropfen im Weltall geschmacklich verändern. Für die Mission schicken die Japaner sechs Samples zur Internationalen Raumstation. Darunter ein 21 Jahre alter Single Malt und ein frish abgefüllter, preisgekrönter Whisky. Ein Teil der Samples soll nach einem Jahr zur Erde zurückkehren und diversen Geschmacktests unterzogen werden.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis. Bis dahin kann man sich ja noch mit den anderen Flaschen begnügen.