adidas Kreuzberg Superstars – Party Recap

Es war ein ganz normaler Donnerstagabend in Berlin. Ein ganz normaler? Nicht ganz.

eine von adidas gesponserte Party im Club Prince Charles BerlinEin kleines fränkisches Dorf namens Herzogenaurach widersetzte sich wieder einmal der Norm und belagerte – unter dem Pseudonym „adidas“ – einen der beliebtesten Clubs der Hauptstadt.

eine von adidas gesponserte Party im Club Prince Charles BerlinIm Berliner Prince Charles fand gestern zum wiederholten Male die inzwischen fast so traditionelle wie legendäre Kreuzberg Superstars Party statt. Und da wir auch bei den ersten Editionen dieser Feierei als Medienpartner geladen waren, wollte adidas daran auch gestern nichts ändern.

Zwar stellten wir für diesen Soundclash immer noch kein eigenes DJ-Team, aber was nicht ist, das kann ja noch werden und dafür bleiben wir auf der Tanzfläche weiterhin ungeschlagen. Ist so! ;-)

eine von adidas gesponserte Party im Club Prince Charles BerlinAuf eben dieser war dank gut aufgelegten DJs wie Harris aka DJ BinIchNicht, Raw D, D-Rush, DJ Maxxx, Gadget Pfennig und vielen mehr auch stets alles geboten, was das Partyherz sich wünschen kann.

Back-2-Back vom einen Ende der Tanzfläche zum anderen hatte jedes Team genau eine Stunde Zeit die Ärsche der Nation zu bewegen und seinen Superstar-Status unter Beweis zu stellen. Unjudged und unmoderiert gab es hier zwar weder Gewinner noch Verlierer, aber der Stimmung tat das in keinster Weise Abbruch.

eine von adidas gesponserte Party im Club Prince Charles BerlinVorallem Newschool und traplastige Musik beherrschte die Sets und lies lediglich etwas mehr musikalische Bandbreite, ähnlich wie bei den vorhergegangen Partys, vermissen. Aber das ist dann auch schon Meckern auf allerhöchstem Niveau, denn vor Sonnenaufgang haben es tatsächlich nur die ganz Harten von der Tanzfläche geschafft.

eine von adidas gesponserte Party im Club Prince Charles BerlinWir wären somit auf jeden Fall bereit für die nächste Runde und bedanken uns für einen nicht ganz normalen aber umso gelungeneren Donnerstagabend in Berlin.