Jawbone UP2 und UP3 bald bei uns im Test

Jawbone UP3 – Das fortschrittlichste UP-Armband misst die Herzfrequenz, liefert detaillierte Informationen über Schlaf und Workouts und bietet umfassende Informationen zur körperlichen Gesundheit.

K-MB_Jawbone_Thorpe_GroupShot_01.R2.1_RGB_goldsensors lowres

Bereits vor zwei Jahren hatten wir die Möglichkeit bekommen das Jawbone UP ausführlich zu testen – und wir waren begeistert. Nun sind nach dem UP24 zwei weitere Produktgenerationen erschienen. Das UP3, welches bereits seit kurzem in den Farben Black Diamond sowie Silver Cross erhältlich war, ist ab dem 08. September in der Farbe Ruby Cross (wir sagen „rot“) für 179 Euro über Jawbone.com und zu einem späteren Zeitpunkt bei allen führenden Elektrofachhändlern erhältlich.

„Unsere Mission für UP3 war es, den leistungsfähigsten Tracker der Welt in einem schlanken Design zu entwickeln”, sagt Travis Bogard, Vice President Product Management und Strategy bei Jawbone. „Unsere hochentwickelte Multisensor-Plattform liefert umfassende Gesundheitsdaten, die von unseren intelligenten Algorithmen und dem personalisierten Smart Coach-System ausgewertet werden. Und weil bei UP3 vollständige Updates möglich sind, können wir in den kommenden Monaten weitere neue Features präsentieren.“

K-MB_Jawbone_ThorpePureBack_Red-cross.lowres

Für einen ausführlichen Test des schlank designten UP3 und seinem Bruder dem UP2, haben wir beide Wearables vor kurzem mit der Post erhalten. Beide Tracker erfassen mit ihrer patentierte Multisensor-Plattform ein breites Spektrum an Daten und liefern so detaillierte Informationen und Hilfestellungen über Gesundheit und Fitness.

k-mb_jawbone_up2-up3groupshot lowres

Wer nicht darauf warten möchte, bis wir unser Urteil über die beiden Fitness-Tracker abgegeben haben, für den sind das Jawbone UP2 und UP3 über Jawbone.com erhältlich. Die UP by Jawbone App für den UP3 ist als kostenloser Download für iOS im App Store und für Android-App bei Google Play erhältlich.