Lotus, Land Rover & Park Villa – Wenn Blogger sich treffen!

Was ist eigentlich der Prototyp eines Bloggers? Blogger waren – und sind bis heute immer noch – Menschen, die eine gewisse Expertise zu diesem oder jenem Thema haben und der Menschheit davon berichten wollen.

blogger-treffen-wuppertal-48Manche Blogger tun dies sehr kompetent – zum Beispiel Fotografen – die in ihren Blogs How-To-Tutorials veröffentlichen – und manche haben einfach nur das Bedürfnis, sich selber darzustellen und zu erzählen, wie gut/schön/erfolgreich sie doch sind. Wieder andere hingegen nehmen sich selber lieber aus der Gleichung heraus und berichten einfach nur … über Gutes, Neues und Spannendes. Wie auch immer.

Wir, die wir diese Popkultur-, Lifestyle-, Food- Travel-, Foto- und Sonstwas- Blogs betreiben, sind – mehr oder weniger – ein guter Mix aus Selbstdarsteller, kompetentem Schreiberling mit Ahnung und mitteilingsbedürftigem Nerd mit dem Drang das Internet nach Coolem zu durchsuchen.

Wir sind Blog-Rockstars, Blogstars, eben! ;-) *

Nein, so geil finden wir uns dann doch nicht. Was wir aber fast alle sind, ist nett. Und manche darüber hinaus auch noch lustig. Darum war es definitiv an der Zeit, das man sich einmal trifft. Da heutzutage so ziemlich jeder Blogs erstellen kann, ist die Zahl derer, die sich „Blogger“ nennen, in den letzten Jahren extrem angestiegen. Da sollte man mit denen, die das Ganze schon länger und ernsthaft betreiben, in Kontakt bleiben. Ein paar dieser Kontakte wohnen im Umland von Wuppertal und trafen sich dort an diesem Wochenende.

Ein kleines aber feines Event in einer tollen Location mit großartigen Gastgebern und Organisatoren. Kein riesiges 3-Tage-Event, sondern viel mehr ein entspannter Abend mit ein paar netten Leuten.

blogger-treffen-wuppertal-41Die Idee, ein Bloggertreffen zu organisieren ist nicht neu. Aber kaum jemand hat das jemals ordentlich auf die Reihe bekommen. Entweder treffen sich nur Blogger aus derselben Stadt, die sich sowieso kennen oder Leute, die allesamt dasselbe machen … gerne in hippen Großstädten und bei tollen Events, in coolen Locations oder Restaurants.

Meist werden diese Blogger-Stammtische, -Meetings, -Treffen, -Get Together Events von großen Firmen initiiert. Was auch cool ist! Nicht falsch verstehen. Ohne Support geht es oft nicht. Aber so von ganz alleine treffen sich wohl die wenigsten Kollegen, einfach mal so. Besonders nicht, da man als Blogger und Fotograf – je nach Erfolg, Bekanntheit und Reichweite – auch gerne mal einige Wochenenden am Stück unterwegs ist.

blogger-treffen-wuppertal-46Und hier auf dem Land? In Wuppertal? Ein kleines Event in einer coolen Location? Geht das überhaupt? Die Zweifel waren groß. Besonders Ben Hammer hielt damit nicht hinter dem Berg. ;-) Aber ja, es geht! Das hat dieses Wochenende bewiesen.

Jens vom Atomlabor Wuppertal hat sich der Aufgabe angenommen und sechs Blogs in seine Heimatstadt eingeladen. Zusammen mit einem interessanten Hotelier und einem Kumpel wurde kurzerhand die Idee geschmiedet und umgesetzt. In nur vier Wochen organisierte man das Ganze. Respekt dafür. Das „Termin finden“ und die Koordination mit der Location dürfte hierbei wohl das Schwierigste gewesen sein.

blogger-treffen-wuppertal-45

Termin gefunden. Location steht. Kann losgehen!

Letzten Freitag war es dann soweit. Gegen 14:30 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Wuppertal, wo ich das letzte Mal war, als das „Boy Meets World“ von Walkin´ Large in der Schwebebahn gedreht wurde – wer mich darin entdeckt, bekommt ein Eis – und die Macher der Wu-Tal Partys zum gemeinsamen Feiern einluden – gerne mal kurz nach Weihnachten!

Als wir an der Park Villa Wuppertal eintrafen waren wir erst einmal kurz baff. Ein altes Offiziersheim wurde hier komplett in ein Privat-Hotel umgebaut. Design trifft hier auf Historie. Optisch ein Highlight und in Sachen Ausstattung in Wuppertal und Umgebung wohl einzigartig.

Mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail haben wir die historische Villa am Park restauriert und als stilvolles Hotel eingerichtet. Unsere Villa entspricht den gehobenen Ansprüchen unserer Gäste und begeistert mit ihrem ganz eigenen Charme.

Das wollen wir jetzt einfach mal so stehenlassen. Was die Familie Wilzbach da in Wuppertal geschaffen haben, gefällt und beeindruckt. Eine kreative und stilsichere Familie, die ihr Hobby als Beruf anmelden musste. Aber nicht nur der Aufenthalt in der Villa war beeinruckend, rückwirkend betrachtet, … sondern auch das, was man als Gast hier erleben kann.

Mit Fahrzeugen von Lotus oder Land Rover über Asphalt und durch Matsch ballern? Kein Ding! Segway-Touren, Stadtführungen, Museums-Besuche … Golf, Sauna, Fitness, Billard-Session? Auch kein Problem! Kein Wunder das Gäste (und Prominente) aus aller Welt nur die besten Bewertungen hinterlassen und sich wirklich „zu Hause“ fühlen, wenn sie in Wuppertal die große Holztür aufstossen.

blogger-treffen-wuppertal-50

Zurück zu uns!

Nachdem wir unsere Suite bezogen hatten, trafen wir uns erst einmal mit Markus, Verena, Pascal, Jens und Mike im Außenbereich des Bistro-Restaurant. Bis etwa 20:00 Uhr kamen immer mehr Blogger und der mitgebrachte Anhang dazu. Mit dabei waren übrigens: Jens vom Atomlabor, Verena von Verenas Welt, Ben Hammer, Markus vom ZoomLab, Mike von Trendlupe und Lars von Lofter – mit Partnern oder auch ohne.

Gemeinsam verbrachten wir einen interessanten und schönen Abend mit leckerem Essen und vielen Geschichten aus der Welt der jeweiligen Kollegen. Das Ambiente der Park Villa Wuppertal half dabei. Klar, dass auch die Medien Wind von der Aktion bekommen haben und uns zum Interview baten. Das Ganze zog sich bis weit nach Mitternacht.

Am nächsten Morgen traf man sich beim Frühstück. Selten so ein gutes Spiegelei mit Speck gegessen! ;-) Ernsthaft! Es war reichhaltig, frisch und lecker. Die anderen Hotelgäste sahen das offenbar genauso, denn der Frühstücksraum war lange gut gefüllt.

Nach einer Stunde ertönte lautes Motorengeheule vor der Villa. M.A.S. Style aus Wuppertal war da und hatte zwei Lotus Sportwagen und noch einen weiten Land Rover Defender mitgebracht. Mit insgesamt zwei Defendern und den beiden Sportwagen ging es dann knapp zwei Stunden lang über Asphalt und durch den Matsch des angrenzendenden ehemaligen Bundeswehrgeländes. Da ich ja selber einmal einen Land Rover Defender gefahren bin und diesen ziemlich vermisse, war dieser Austritt für mich das Highlight. Steigung, Gefälle, riesige Wasserlöcher … Na und?

Nachdem jeder die Chance hatte, alle Fazeuge in Ruhe auszuprobieren und wir dann mit pochendem Herzen wieder an der Villa angekommen waren, nutzen wir die Chance, um mit dem Hotelier Herrn Wilzbach und dem M.A.S. Style Geschäftsführer, Markus Schoppmann, ins Gespräch zu kommen. Es folgte eine ausführliche und so gar nicht langweilige Führung durch das komplette Hotel. Selten war es für uns so interessant etwas über eine Familie, ein Gebäude und seine Entwicklung zu erfahren.Auch konnte ich hier lernen, wie es ist, von einem Blogger fotografiert zu werden, der einen Blogger fotografiert, der eine schwarze Ente in einer Duschkabine fotografiert. Sehr lehrreich!

Aber auch die Themen „Wie zum Teufel komme ich wieder an einen Land Rover Defender“ wurden kurz angerissen.

blogger-treffen-wuppertal-28Wir alle hatten Spaß, das ist mal sicher. Selbst Ben Hammer, der bei RTL2 als Quoten-Auszubildender geführt wird, konnte davon überzeugt werden, dass dieses Treffen eine coole Aktion war – und sei es nur, um andere Blogger, Kollegen und Freunde wiederzutreffen.

blogger-treffen-wuppertal-36Wir bedanken uns recht höflich bei Familie Wilzbach und dem sehr freundlichen Park Villa Wuppertal – Team, Markus Schoppmann und seinen Mitarbeitern und natürlich bei Jens und Pascal, die das Ganze in die Hand genommen und so ordentlich umgesetzt haben.

Die nächste Aktion wird folgen. Das steht fest. Mal sehen, ob wir da nicht noch ein paar mehr Partner begeistern und einige Blogger mehr einladen können … Blog Mode on!

 * Ganz ruhig, das ist ein Zitat!