Sweetgrass Prod. x Philips Ambilight TV „Darklight“ [4K]

Das wir grundsätzlich Sportfans sind und Fans cooler Videos, das sollte sich in den letzten knapp acht Jahren rum gesprochen haben. Auch sind wir Fans von guter Technik, u.a. von Philips.

Philips-AmbiLux-TV-mit-DARKLIGHT-Screenfill_01Die hue-Leuchten der Niederländer, welche mit der neuesten Bridge-Version nahtlos mit Apples Siri kommunizieren und auch sonst für schönes Licht in unserem Büro und bei mir privat sorgen, sind der Hammer.

Kombiniert mit Philips Ambilight – was wir leider noch nicht testen konnten – ist das Ganze eine echte Bereicherung für jedes Wohnzimmer.

Apropos Ambilight. Philips hat mit Sweetgrass diesen ziemlich genialen Mountainbike-Clip vorgestellt, bereits der dritte Clip dieser Art. Das Ding kommt in 4K daher – kann auf Youtube auch so angeschaut werden – und ist bildgewaltig und wunderschön.

Wer seinen Fernseher an das Internet angeschlossen hat und über das Philips Ambilight System an eben diesem verfügt, der sollte sich den Clip mal in Full HD oder höher aufgelöst genau darauf ansehen. Soweit wir mitbekommen habe, eine reine Freude!

Philips-9600-Ambilight-TV-mit-DARKLIGHT-Screenfill_02Im Clip Fahren die die Profis Matt Hunter, Graham Agassiz und Matty Miles in einer grandios ausgeleuchteten Welt aus Licht und Farbe durch amerikanische Wälder und Mondlandschaften der Wüste Utahs.

Offizielles:

Presented by Philips Ambilight TV
In Association with Specialized and TomTom Bandit ActionCam
Supported by Freefly Systems (MOVI), Bike Magazine, and CLIF Bar
The lights haven’t gone out yet! Sweetgrass Productions is back with Darklight, a film that takes viewers back into a world of light and color. Supported by innovative television manufacturer Philips TV, this is the third collaboration between the soulful filmmakers at Sweetgrass Productions and Swedish creative house Ahlstrand and Wållgren. Follow professional mountain bikers Graham Agassiz, Matt Hunter, and Matty Miles on a mind-bending night ride through the moonscapes of Southern Utah to the Ewok forests of the Pacific Northwest.
A physically and mentally demanding production, this piece was shot during the midnight hours over three intense weeks. With a scrappy and determined crew of 27, thousands of pounds of camera and lighting gear was slogged, rigged, soldered, hung and broken down each night. Unlike anything ever seen before in the world of mountain biking, Darklight features arrestingly beautiful landscapes and world class riding.
An evolution of its predecessors, Darklight continues to push the creative bounds of action sports cinema.