Amerikanischer Teenager verdient 1 Mio. Dollar als Sneaker Reseller

In der Sneaker-Szene weit verbreitet und doch verpönt – Reselling.

benjamin-kickz-wide-6_qknp7y

Ihr kennt das alle: Es steht der Release eines Sneakers an, den du unbedingt haben muss. Am Ende gehst du dann doch leer aus. Also, was machen? – Du kannst dir den Schuh selbstverständlich trotzdem ranholen. Alles ist nur eine Frage des Preises! Reselller sind die Haie des Business. Du kommst durch sie an jeden Release, musst allerdings ne ordentliche Stange Geld auf den eigentlichen Retailpreis aufschlagen.

Benjamin Kapelushnik aka Benjamin Kickz ist 16 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in den Staaten. Er behauptet jetzt, durch Reselling 1 Mio. Dollar verdient zu haben.

benjamin-kickz-wide-1_q1j0ju

Sein Instagram-Account ist mega imposant und weckt wohl ihn den ein oder anderem Sneakerhead die Wut. Benjamin Kickz hat sich schnell einen Kundenstamm aufgebaut, der sich sehen lassen kann. So zählt auch DJ Khaled zu denen, die liebend gerne ihre Kickz bei ihm ranholen. Es entwickelte schnell eine Freundschaft zwischen den beiden und Benjamin lernte durch DJ Khaled weiter Hip Hop-Größen und somit potenzielle Kunden kennen.

Auf die Frage, ob er lieber mit Sportler oder Rapper Geschäfte macht, antwortet der 16-Jährige abgeklärt und cool:

“I like working with rappers more, because I love hip-hop and the music industry. It’s more satisfying for me. Don’t get me wrong: I like selling to athletes, too, but I can relate to the hip-hop stars more.”

benjamin-kickz-wide-2_xlmlop benjamin-kickz-wide-4_lr8p4f

Die ganze Geschichte vom jungen Sneaker-Mogul Benjamin Kickz könnt ihr bei Complex nachlesen.