CES: JBL Clip 2, Charge 3 und Sportkopfhörer mit Under Armour

Wasserfest und für jedes Abenteuer gerüstet: die neuen tragbaren Clip 2 und Charge 3 Lautsprecher von JBL

JBL_CLIP2-GR

Die beiden neuesten Mitglieder der tragbaren Lautsprecherfamilie von JBL sind die perfekten Begleiter – bei jedem Wetter und sogar beim Sport. Zusätzlich bieten sie eine bislang unerreichte Laufzeit und können sich für ein raumfüllendes Klangerlebnis sogar miteinander vernetzen.

Großer Klang im kleinen Paket: das ist der neue JBL Clip 2.

Hier trifft cleveres Design auf hohe Qualität und pfiffige
Lösungen – so wie den neuen, noch belastbareren Karabiner.
Sein wasserfestes und widerstandsfähiges Äußeres machen
den JBL Clip 2 zum idealen Begleiter für Wanderungen, Camping-Ausflüge oder einen entspannten Nachmittag am See. Zusätzlich können zwei Clip 2 per Linking- Technologie miteinander verbunden werden, um eine beeindruckende Klangkulisse zu erschaffen. Und dank acht Stunden Akkulaufzeit ist der JBL Clip 2 perfekt gerüstet für einen langen Tag voller Abenteuer – egal ob auf der Skipiste, in den Bergen oder am Strand.

JBL_CHARGE3-GR

JBL Charge 3: Party ohne Grenzen

Für jede Party, egal ob bei Regen oder Sonnenschein, ist der neue JBL Charge 3 der optimale Begleiter. Denn er ist in fünf stylischen Farben erhältlich, bietet bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit und ist jetzt sogar wasserfest. Und dank kabellosem Bluetooth-Streaming spielt der Charge 3 Musik von jedem Bluetooth-fähigen Gerät ab – unabhängig vom Genre und immer mit kraftvollem Klang und starken Bässen. Die innovative JBL Connect-Technologie ermöglicht es, kabellos mehrere unterschiedliche Lautsprecher mit JBL Connect miteinander zu verbinden. So entsteht aus JBL Charge 3, JBL Xtreme, JBL Flip 3 und JBL Pulse 2 ein.

Der JBL Clip 2 (UVP: EUR 59,99) und der JBL Charge 3 (UVP: EUR 179,-) sind beide ab Frühjahr 2016 im Handel erhältlich. Beide Lautsprecher sind in fünf attraktiven Farben erhältlich: Schwarz, Grau, Blau, Petrol und Rot.

UA HR BTE 11.6019

JBL und Under Armour: die neue Referenz für Sportkopfhörer

Wenn sich zwei ausgewiesene Experten ihres Fachs zusammentun, entstehen meist wegweisende Produkte.

So auch bei der Zusammenarbeit von JBL und dem Sport-Equipment-Hersteller Under Armour. Die Partnerschaft, die im Rahmen der CES 2016 bekanntgegeben wurde, sorgt dafür, dass Sportler die besten Audioprodukte für ihren Bedarf bekommen – ganz ohne Kompromisse.

Die strategische Partnerschaft von JBL und Under Armour wird ab sofort vernetzte Gesundheits- und Fitness- Technologien für eine breite Käuferschicht bereitstellen. Die ersten beiden Geräte, die aus der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen entstanden sind, sind zwei kabellose Sportkopfhörer – die UA Headphones Wireless Heart Rate und die UA Headphones Wireless, beide „Engineered by JBL“.

Das Flaggschiff ist dabei der UA Headphones Wireless Heart Rate – Engineered by JBL. Dieser kann auf Knopfdruck direkt im Ohr den Puls messen. So wird das Training nicht durch unnötige Pausen für den Blick auf Fitness-Armband, Smartwatch oder Smartphone unterbrochen. Die integrierte Verbindung zu UA Record, der Gesundheits- und Fitnessplattform von Under Armour, streamen diese Kopfhörer den Puls konstant, um Athleten die Überwachung ihrer Fitnessziele rund um die Uhr zu ermöglichen.

Der UA Headphones Wireless – Engineered by JBL ist in Europa ab Ende Februar 2016 im Handel erhältlich zu einem Preis von EUR 179,- (UVP). Der UA Headphones Wireless Heart Rate – Engineered by JBL ist später im Jahr erhältlich zu einem Preis von EUR 249,- (UVP).

Mehr Informationen zu diesen und anderen Produkten von JBL sind auf der offiziellen CES-Webseite von JBL zu finden: http://JBL.com/CES2016