Kendrick Lamar : Live [Grammy Awards 2016] + die wichtigsten Gewinner

Bis auf Kendrick Lamar war der Grammy Abend irgendwie nicht so cool. Oder?

kendrick-lamar-grammysEs fehlte ein wenig an Street-Credibility. Umso mehr freuten sich alle auf die Performance von Kendrick Lamar und darüber, dass der Gute so viele Preise mitnehmen durfte.

Hier sein Auftritt:

Die Grammy-Preisträger in den wichtigsten Kategorien:

Album des Jahres: Taylor Swift – „1989“

Song des Jahres: Ed Sheeran – „Thinking Out Loud“

Aufnahme des Jahres: Mark Ronson und Bruno Mars – „Uptown Funk“

Bester Newcomer: Meghan Trainor

Beste Pop-Solo-Performance: Ed Sheeran – „Thinking Out Loud“

Beste Pop-Duo-Performance: Mark Ronson und Bruno Mars – „Uptown Funk“

Bestes Pop-Gesangsalbum: Taylor Swift – „1989“

Bestes traditionelles Pop-Gesangsalbum: Tony Bennett und Bill Charlap – „The Silver Lining: The Songs Of Jerome Kern“

Bestes Rock-Album: Muse – „Drones“

Bestes Rap-Album: Kendrick Lamar – „To Pimp A Butterfly“

Bester R&B-Song: D’Angelo und Kendra Foster – „Really Love“

Bestes zeitgenössisches Album: The Weeknd – „Beauty Behind The Madness“