Huawei Mate 8 – So klein und hochwertig können 6″ sein!

Eigentlich bin ich ja ein Apple-User. Ich liebe die Produkte, das Design und die Usability, auch wenn es hier sicher einige Dinge gibt, die ein Android Smartphone besser kann oder wo es im Google Betriebssystem mehr Freiheiten für den User gibt.

huawei-mate-8-smartphone-phablet-2Ich nutze (noch) das iPhone 6s und bin eigentlich recht zufrieden. Freunde von mir aber haben sich direkt das iPhone 6s Plus gekauft, ein 5,5″ großes Gerät, welches ich schon fast als Mini-Tablet betiteln würde.

Vorteile: Es ist groß, man viel Fläche kann Fotos und Grafiken, PDF-Dateien und die diversen E-Mail und Social-Media-Tools besser sehen und mit ihnen arbeiten.

Wer ein iPhone 6s Plus besitzt, der braucht – meiner Meinung nach – nicht auch noch ein iPad oder ein anderes Tablet. Nachteile? Es ist groß und wirkt auch so.

Schielt man nun ein wenig in die Android-Ecke, so hat man natürlich direkt mehr Auswahl an Geräten und das Mate 8 des chinesischen Herstellers Huawei – Mutterkonzern unserer Freunde von Honor – fällt einem nach kurzem Suchen unweigerlich ins Auge.

Aber was macht das Mate 8 so besonders? Die Technik ist sehr ordentlich. Der Octa-Core-Prozessor Kirin 950 arbeitet mit 2,3 GHz und treibt das Gerät in allen Lebenslagen kraftvoll an. Egal, ob man spielt oder seiner Arbeit nachgeht.

Je nachdem welches Gerät man wählt, stehen einem drei oder gar vier Gigabyte an Arbeitsspeicher zur Verfügung. Außerdem kann man zwischen 32 GB und 64 GB internem Speicher wählen. Den Speicher kann man bei beiden Varianten um bis zu 128 GB erweitern. Ein Feature, welches alleine schon ein Grund zu wechseln wäre.

Auf der Vorderseite findet man ein Full HD-Panel mit einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll. Erstaunlicherweise bringet Huawei im nur 7,9 mm dünnen Gerät einen sehr potenten Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh unter.

huawei-mate-8-smartphone-phablet-3

Das Mate 8 mit seinem 6″ großen Display kommt mit angenehmen Maßen von 157,1 x 80,6 x 7,9 mm und einem Gewicht von 185 Gramm daher. Das Gehäuse aus hochwertigem Aluminium ist extrem griffig und es macht Spaß, mit dem eigentlich recht großen Gerät zu hantieren.

Technik, Design, Qualität sind super. Das ist soweit klar geworden, denke ich. Auch wirkt das edle Gerät nicht einmal ansatzweise so „groß“ wie das – eigentlich kleinere – iPhone 6s Plus. Spannend zu sehen, wie hier das Design eingesetzt wurde, um diesen Effekt zu realisieren.

Da wir als Blogger und Social-Media-Fans natürlich Fotos und Videos aufnehmen müssen, am besten direkt mit dem Smartphone und nicht mit einem weiteren Gerät, welches getragen und verstaut werden will, ist die Kamera natürlich wichtig. Das Huawei Mate 8 hat auf der Rückseite eine 16 Megapixel Hauptkamera von Sony mit optischem Bildstabilisator, zweifarbigem LED-Blitz und Phase-Detection-Autofokus spendiert bekommen. Die Frontkamera für Selfies und Co. hat ebenfalls einen LED-Blitz und macht Bilder mit 8 Megapixeln. Sehr ordentlich.

huawei-mate-8-smartphone-phablet-1

Was aber wäre für mich der Mehrwert eines solchen Gerätes? Ganz klar, die gebotene Größe! Denn ich könnte alle Tablets und auch alle kleineren Telefone abschaffen und wäre in allen Lebenslagen sehr gut ausgerüstet. WhatsApp, Instagram, Twitter, Facebook und WordPress sind alle mehr als ordentlich auf dem großen Display zu benutzen. Richtig gelesen!

Sogar WordPress ist auf dem tollen großen Screen komfortabel nutzbar und man hat die Möglichkeit, von unterwegs, Artikel zu verfassen und online zu bringen.

Mein mobiles Office, welches aktuell aus einem Tablet, einem kleineren Smartphone, einem extrem dünnen Notebook und mehreren Kameras besteht und welches ich in einer Tasche immer bei mir trage, könnte mit einem Gerät wie dem Huawei Mate 8 um mehr als die Hälfte reduziert werden.

Inwieweit das hier beschriebene Szenario auch wirklich so umsetzbar ist, wäre noch in aller Gänze auszuprobieren. Ich kann mir aber – und das konnte ich auch eigentlich schon vor dem Artikel hier – vorstellen, einen Abstecher ins Android-Lager zu machen und mit einem Huawei Mate 8 meine mobilen Bedürfnisse zu komprimieren.

Über das Huawei Mate 8 könnt ihr euch hier ausführlich informieren.