Apple reicht Patent für Macbook ohne Tastatur ein

Screenshot Apple/ Patentantrag/ Tastatur/ Fig. 10
Apple/USPTO

Apple hat ein Patent eingereicht, mit dem sich die Tastatur am Macbook sparen lässt.

 

Das Patent wurde nun vom US-Amerikanischen Patentamt veröffentlicht. Das Macbook ließe sich so noch dünner machen als die aktuelle Generation (3,5 Millimeter) bereits ist. Die Tastatur würde ersetzt durch eine perforierte Oberfläche, die zusammen mit einer darunter liegenden Beleuchtung die Tastatur anzeigen würde. Auf diese Weise lassen sich auch Trackpad und andere Funktionen auf die Oberfläche projizieren.

 

Das das Patent eingereicht wurde, bedeutet keineswegs, dass es auch umgesetzt wird. Aber allem Anschein nach versucht man in Cupertino Funktionen wie die der Tastatur neu zu denken. Man darf gespannt sein, was daraus wird.