Eine historische Nacht in der NBA steht bevor

1996. Die Chicago Bulls spielten ihre 72-10 Saison und wurden Meister, ich habe mich in den Sport und die Seattle Supersonics verliebt und im Draft wurde an Nummer 6 ein Spieler von den Charlotte Hornets gezogen, der heute Nacht seine Karriere beenden wird.

Niemand geringerer als Kobe Bryant – bester Spieler der Post-Jordan-Ära, Black Mamba, verantwortlich für die zweitbeste Scoring-Leistung in einem Spiel in der NBA Historie und der fleischgewordene Inbegriff von „competitor“ – beendet nach 20 Jahren bei den Lakers seine Karriere. Heute Nacht (also Donnerstag früh) um 4:30 Uhr schnürt er gegen die Utah Jazz zum letzten Mal seine Nike’s und beendet eine der größten Laufbahnen aller Zeiten in der NBA.

Aber das ist nicht das einzige, was diese Nacht historisch macht. Neben 20 Jahren Kobe Bryant, die heute zu Ende gehen, steht auch der einst als unerreichbar geltende Rekord der 96er Bulls ernsthaft und wirklich zu Debatte. Die Golden State Warriors haben die Chance heute/morgen, ebenfalls um 4:30 Uhr, gegen die Memphis Grizzlies 73-9 zu gehen und somit die von vielen als beste Mannschaft aller Zeiten angesehenen Bulls von 96 um einen Sieg in der Regular Season Bilanz zu überholen. 20 Jahre hatte der Rekord von MJ, Scottie Pippen, Dennis Rodman & Co. bislang bestand, sollten die Dubs verlieren stellen sie aber zumindest ein.

Es scheint als würden sich heute Kreise schließen, darum werde ich jetzt mein weißes Gary Payton Trikot von damals suchen und wünsche euch allen eine geile NBA Nacht heute!