Mit dem Jaguar F-Pace durch die Eifel!

Ich liebe es Auto zu fahren. Autos haben für mich immer die große Freiheit bedeutet und ich bin immer noch gierig neue Fahrzeuge auszuprobieren.

jaguar-f-pace-hypesrus-7So habe ich mich richtig gefreut, als Jaguar HYPES ARE US einlud, den neuen F-Pace auszuprobieren und so fuhr ich mit einer gewissen Neugier in die Eifel, wo wir auf einem Flugplatz das neue SUV vorgestellt bekommen sollten.

jaguar-f-pace-hypesrus-36Eigentlich hätte Chris mich begleiten sollen und auch wollen, da die Einladung ihm galt und wir gemeinsam was erleben wollten. Leider kam ihm etwas dazwischen und darum übernahm ich die redaktionelle Betreuung des Themas.

jaguar-f-pace-hypesrus-22Neugierig war ich vor allem, weil ich ein solches Fahrzeug eher für mich erstmal gar nicht präferieren würde. Während viele es mögen höher zu sitzen, liebe ich doch den Kontakt zu Straße und hab wenig Ambitionen diese auch zu verlassen.

jaguar-f-pace-hypesrus-12Angereist bin ich in einem Audi A1 und das ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man dann in einem F-Pace sitzt. Alles kommt einem größer vor, aber man fühlt sich selbst keinesfalls kleiner. Es ist ziemlich bequem dieses Fahrzeug zu besteigen und ich gewöhne mich schnell an Luxus.

jaguar-f-pace-hypesrus-11Das Touch Interface des Entertainment Systems macht ziemlich viel Spaß und die Sitze bieten alles, Komfort und Seitenhalt und gerade den dachte ich, brauchen zu müssen. Ich hab da noch gut den X5 in Erinnerung, der sich anfühlte wie ein Schiff auf Steroiden.

jaguar-f-pace-hypesrus-38Auf einem Handling-Kurs mit mehreren Übungen konnten wir uns gut an das Fahrzeug gewöhnen und den Grenzbereich sicher erfahren. Ich war ziemlich überrascht, wie straff sich das Fahrwerk anfühlt, wenn man den Dynamik-Modus aktiviert. Ausweichen, hohe Geschwindigkeiten in Kurven, alles bleibt wunderbar kontrollierbar und man merkt, wie intelligent das Fahrzeug den Fahrer unterstützt.

jaguar-f-pace-hypesrus-28Dank HUD konnte ich mich absolut auf die Strecke konzentrieren. Für ein Rennen würde ich den Bremsassistenten aber wohl besser deaktivieren, im Straßenverkehr jedoch könnte er wirklich Kollisionen verhindern und rechtzeitig genug verzögern.

jaguar-f-pace-hypesrus-24Wie gesagt, ich gewöhne mich schnell an Luxus und lerne ihn zu schätzen. Nachdem die Grenzen erfahren wurden, ging es raus auf die Straße und hinein in die wunderbare Eifel. Auf den engen Straßen, gerade in den Städtchen zeigte sich, dass das große Fahrzeug ziemlich gut einzuschätzen ist und dank Rückfahrkamera kann man auch Feldwege ziemlich angenehme im Rückwärtsgang entlang fahren, was es sehr entspannt machte, das Fahrzeug zu fotografieren.

jaguar-f-pace-hypesrus-19Es war schon fast spielerisch einfach, es richtig zu positionieren. Auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn fühlt sich das Reisen noch bequem an. Der 300PS Diesel des 30D AWD beschleunigt erhaben und die Achtgang-Automatik wählte immer die richtigen Gänge, was ich von meinem A1 nicht unbedingt behaupten kann.

jaguar-f-pace-hypesrus-27Der F-Pace bietet viel Komfort und Platz, ohne dabei die dadurch entstanden Kompromisse im Handling oder in der Übersichtlichkeit nicht mit technischen Innovationen auszugleichen.

Meine Vorbehalte SUVs gegenüber sind definitiv revidiert und ich würde den F-Pace durchaus in Erwägung ziehen. Guter Typ, ist das nämlich.