„Life is Strange“ gewinnt ersten „Futures of Media“ Award von facebook und Peabody

Der zum ersten Mal verliehene „Futures of Media“ Award, gestiftet von Facebook und dem Energieunternehmen Peabody, zeichnet Medien aus, die sich durch besonders innovative Formen des Storytellings auszeichnen.

life_is_strange

„Life is Strange“, eins der besten Spiele des Jahres 2015, ist ein Adventure mit sehr großem Fokus auf die Geschichte und vor allem auf die nicht lineare Handlung. Es erschien zunächst in 5 Episoden und in jeder einzelnen musste der Spieler Entscheidungen treffen, deren Konsequenzen sich sowohl unmittelbar als auch langfristig offenbarten.

Dazu waren das Setting, die Charaktere, der Soundtrack sowie das unfassbar stilsichere Gesamtbild so stark, dass es sich von einem Geheimtipp zu einer Art modernem Klassiker gemausert und eindrucksvoll bewiesen hat wie gut Geschichten anhand von Videospielen erzählt werden können.

Diese neue Art Geschichten zu erzählen wird nun mit dem „Futures of Media“ Award gewürdigt und das absolut zu Recht. Wer „Life is Strange“ noch nicht gespielt hat, sollte dies umgehend nachholen, mittlerweile sind alle 5 Episoden auf einer Disc vereint im gut sortierten Spieleladen für PS 3 und 4, Xbox One und 360 sowie für Windows erhältlich.