Spotify : Neue Preisgestaltung für Familien!

Aktuell nutzen wir Spotify über unsere Mobilfunktarife. Das ist cool, denn die Telekom, also T-Mobile, bietete meiner Frau, meinem Sohn und mir die Möglichkeit, unterwegs Musik zu suchen, abzuspielen… ohne das unser Datenvolumen aufgebraucht wird. Super gut.

Doof nur, wenn man zwei oder drei Playlisten hat, die man zu 90% immer hört und die man zuvor natürlich direkt aufs Handy gezogen hat. Denn dann ist der Telekom-Support bzgl. Datenvolumen nicht mehr so wichtig.

Da unsere Tochter auch bald Musik hören möchte, da sind wir sicher,… und Spotify auch Hörbücher und Kinder-Content anbietet, werden wir einen weiteren Account benötigen. Das wird teuer. Auch wenn wir glauben, dass knapp 10 Euro pro Monat für solch ein großes Angebot mehr als gerechtfertig ist, sind 40+ Euro schon eine Ansage.

Darum erfreute uns diese News hier sehr. Spotify passt sein Preisgefüge an die Bedürfnisse von Familie an und hat jetzt das im Angebot:

spotify-family-familienDas neue Family-Premium-Konto bietet den exakt gleichen Preispunkt wie die Family-Deals von Tidal und Apple Music: sechs Menschen, 15 Euro. Fertig.

Das neue Angebot gilt jeweils ab dem Beginn des nächsten Abrechnungsmonat. Wer das Familienmodell bei Spotify bereits gebucht hat, zahlt zukünftig weniger, wer noch nicht für die Playlisten seiner Kids zahlt, kann dies umgehend einrichten.

Spotify erweitert das Medienangebot immer weiter. Podcasts gehören mittlerweile ebenso zum Portfolio wie kurze Videos, Kinderhörspiele, Hörbücher und Comedy-Programme.