Glenfiddich „The Maverick Whisky Makers of Dufftown“

[Werbung] Dieser Artikel entstand zusammen mit Glenfiddich.

Wer Wiskey liebt bzw. gerne trinkt, der kennt die Marke Glenfiddich aus Dufftown. Passend dazu: Der Name Glenfiddich kommt ursprünglich aus dem Gälischen und hat die Bedeutung: „Tal der Hirsche“.

Aber das wusstet ihr sicher schon, oder? Immerhin seid ihr ja sicher mehr Whiskey-Fan als ich.

glenfiddich-mavericks-cover2-630x234Der weltbekannte Whiskey aus dem schottischen Dufftown geht zurück bis ins Jahr 1886.

Damals kündigte William Grant seinen Job, um seinen Traum zu verwirklichen und eine eigene Destillerie aufzubauen. Gesagt. Getan. Nach nur einem Jahr stand die Firma und nahm die Arbeit auf. Seitdem ist sie Synonym für einen der besten Single Malt Whiskeys der Welt. Typen wie Grant, die für ihre Träume leben und erfolgreich umsetzen, werden in ihrer Heimat Schottland auch „Mavericks“ genannt. Als „Maverick“ ist es deine Aufgabe, deiner Familie und vorallem deinen Kindern eine ähnliche Haltung zu vermitteln. Bei den Grants hat dies wunderbar funktioniert… seit gut 150 Jahren.

William Grant’s Urenkel Sandy Grant Gordon führte in den 1960er Jahren den Single Malt Whiskey in den USA ein. Das Land, in dem bisher nur „Blended Whiskey“ verköstigt und favorisiert wurde. Von vielen Experten als nicht machbar eingestuft, schaffte es Grant Gordon, Glenfiddich in den USA am Markt zu positionieren und immer erfolgreicher zu machen.

Heute ist Glenfiddich der meistausgezeichnete Single Malt Scotch Whisky der Welt. Die Geschichte dahinter könnt ihr euch im folgenden Clip anschauen.

Weitere Informationen und auch Videos findet ihr auf der hauseigenen Facebook-Page und dem Glenfiddich YouTube-Channel.