Ubisoft E3 Pressekonferenz (Recap + Videos)

Nach Microsoft folgte Ubisoft mit seiner Pressekonferenz. Neben Watch Dogs 2 wurden einige neue Spiele vorgestellt. Hier der Überblick.

Just Dance 2017 machte den Auftakt, es war auch das erste Spiel, welches (neben allen anderen gängigen Plattformen) auf dieser E3 für die Nintendo NX angekündigt wurde. Die wundervolle Gastgeberin Aisha Tyler feiert dieses Jahr ihr 5tes E3 Jubiläum, Ubisoft feiert 30ten Geburstag, die Bühne war also bereitet.

Den eigentlichen Auftakt machte also Ghost Recon: Wildlands, der Titel mit dem Ubisoft die letzte E3 beschloss. Ein Kokskartell macht Koksbusiness, übernimmt ganz Bolivien und… ganz Bolivien? Ja. Ausser die Ghosts, die das Land befreien müssen. Starker Koop Fokus mit bis zu vier Spielern, Open World, Handlungsfreiheit bei den Missionen… Die folgende Gameplay Demo sah aber leider aus wie ein Koop Mashup aus Open World Spielen wie GTA5, Metal Gear und ein wenig Battlefield. Die Trailer versprechen aber zumindest Ghost Recon typisch eine gute Story, erscheinen wird das Spiel am 7. März 2017.

Es folgte ein absolutes Highlight. Ein Video wurde eingespielt, dass ein ähnliches Setting wie zu „The Division“ aufbaute, bis der Coon ins Bild kam und es folgte South Park: The fractured but whole. Matt Stone und Trey Parker, die South Park Macher kamen auf die Bühne um weitere Infos zum Charakter und zum Spiel zu liefern. Zum Beispiel:

„There is a gayfish in South Park. And he likes fish sticks and you need to help him get his mother into heaven.“ 

Wer sich The fractured but whole vorbestellt, bekommt übrigens The Stick of truth umsonst für Xbox One, PS4 und PC umsonst dazu. Releasedate ist der 6. Dezember 2016!

Es folgt ein kurzer Blick auf Underground, den ersten DLC zum aktuellen Blockbuster The Division, der im Juni auf PC und Xbox One, im August auch für PS4 erscheinen wird. Daneben gab es ebenfalls einen Ausblick auf Survival, ein weiteres DLC Pack mit Fokus auf extreme Witterungsbedingungen im postapokalyptischen Manhattan.

Mit Eagle Fight folgte ein VR Multiplayer Shooter, ein wenig ein schwieriges Thema für Pressekonferenzen, da das Gefühl von VR ohne ein entsprechendes Gerät nicht wirklich zu vermitteln ist. Das Spiel läuft flüssig, ein verwachsenes Paris in schönem Comic Stil – es ist eben schwierig zu beurteilen ohne es selber gespielt zu haben, da es bei VR um die Erfahrung an sich geht, erst recht bei einem Spiel in dem Fliegen eine zentrale Rolle spielt.

Ebenfalls ein VR Spiel wird Star Trek: Bridge Crew, gezeigt wird ein Trailer in dem ausgesuchte Mitglieder verschiedener filmischer Besetzungen ihre Erfahrungen mit dem Spiel in VR machen. Levar Burton aka Geordi la Forge kam noch auf einen kleinen Plausch mit Aisha Tyler auf die Bühne vorbei, nach den South Park Erfindern bereits das zweite Talksegment der Show.

Nachdem For Honor bereits letztes Jahr vorgestellt wurde, folgte nun der Story Trailer zum kommenden Mittelalter Schlachtfest, der weder an Blut noch an spektakulären Kampfszenen geizte. Drei verschiedene Klassen stehen zur Auswahl, ein gemeinsamer Bösewicht und ein 10 minütiges Gameplay Video in dem mit den Wikingern gespielt wird. Das Spiel erscheint am 14.2.2017, passend zum Valentinstag.

Es folgte eine kurze Ankündigung des Nachfolgers von Grow Home, Grow Up, sowie das Mash Up Trials of the Blood Dragon, welches ab sofort verfügbar ist. Es folgte das dritte Talksegment der Show, diesmal zum Thema Assassin’s Creed. Diesmal der Gast bei Aisha Tyler ist Frank Marshall, der Produzent des Films, der diesen Dezember erscheinen wird. Dazu gab es einen Blick „Behind the scenes“ mit ….

Aisha wurde unterbrochen und Dedsec übernahm die PK, gezeigt wurde ein Gameplay Video zu Watch Dogs 2. Marcus Halloway scheint bereits jetzt ein interessanterer Charakter als Aidan Pearce zu sein, auch die Gameplay Ansätze aus dem ersten Teil wirken nun ein wenig ausgereifter, auch wenn für ein endgültiges Urteil das fertige Spiel abzuwarten bleibt – im ersten Teil haben sich die Spielmechaniken doch arg schnell abgenutzt.

Aber so weit sieht das ganz gut aus und bei Assassins Creed war der zweite Teil ebenfalls um Welten besser als der erste. Releasedate ist der 15. November dieses Jahr, darüber hinaus wird es nach Assassins Creed die zweite Verfilmung eines Ubisoft Spiels sein. Achja Eric B. & Rakim sowie Run the Jewels sind einfach nicht der schlechteste Soundtrack.

Den Abschluss machte Steep, ein Action Sports Spiel in dem man Wahlweise Paragliden, Snowboarden, Freeski fahren oder mit dem Wingsuit in den Alpen und Alaska seinen Spaß haben kann. Oder alles zusammen. Die Alpen als Open World inkl. Matterhorn, Mont Blanc und anderen Gipfeln – der ein oder andere wird sich ein wenig an „Stoked“ für die Konsolen der letzten Generation erinnert fühlen und das ist nicht die schlechteste Ausgangsbasis für ein neues Spiel. Zum Gameplay gab es noch einen Trailer. Ob das Spiel eine VR Funktion haben wird ist noch nicht bekannt, aber es wird diesen Dezember erscheinen.

Eine gute PK, mit einigen Tief- aber auch Höhepunkten, vor allem South Park, Steep und die wie immer grandiose Moderation von Aisha Tyler seien hier gennant.