adidas Ultra Boost „Glow in the Dark (Fotos)

Der Yeezy 750 vom letzten Wochenende hatte eine leuchtende Sohle, nun bekommt auch der Ultra Boost ein „Glow in the Dark“ Update.

Im Gegensatz zum Yeezy leuchtet beim Ultra Boost aber nicht die Sohle, sondern das Upper, vor allem auf der Toebox ist einiges an phosphorisierendem Material ins Primeknit eingewebt.

Bei Tageslicht kommt der Ultra Boost mit einem weißen cage und grauem Primeknit Upper mit grünen Akzenten daher, im Dunkeln leuchtet wie erwähnt vor allem der vordere Bereich des Uppers, der Cage sorgt für einen Kontrast.

Bedenkt man, dass der Ultra Boost als Laufschuh konzipiert und gedacht war/ist, macht ein Glow in the Dark Effekt durchaus Sinn für diejenigen, die eher in den Abendstunden laufen gehen – man ist auf jeden Fall für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar. Selbstverständlich ist der Schuh aber auch alltagstauglich und hat eben ein Glow in the Dark Gimmick.

Ein genaues Releasedate ist noch nicht bekannt, sobald mehr Informationen bekannt sind, erfahrt ihr es sofort.