Smirnoff Sound Collective Camp – Parookaville Festival

Wer hätte das gedacht, dass das Parookaville hier am Niederrhein innerhalb von nur einem Jahr zu einem der wichtigsten und größten Festivals seiner Art werden würde. Bereits im letzten Jahr waren wir vor Ort und haben für in diesem Jahr sogar die Anzahl der aktiven Redakteure vor Ort verdoppelt.

KeyVisual_ExploitedSagen wir es, wie es ist. Das Event muss einfach gecovert werden. Denn das Zusammenspiel aus Community, also der Parooka-City, der Musik generell und den Künstlern, welche diese zu Gehör bringen, den anwesenden Brands, die mit spannenden und coolen Aktionen die Besucher glücklich machen möchten und den vielen tausend Besuchern, die alle gemeinsam ein friedliche cooles Wochenende verbringen wollen, ist nahezu einzigartig in Europa. Unsere Redakteurin, die im letzten Jahr vor Ort war, schwärmt noch heute von all dem.

SSC_01Und genau da setzt das Engagement von Smirnoff an. Community. Das Unternehmen startet am Donnerstag bereits mit seinem Smirnoff Sound Collective Camp und einer satten Opening-Party. Quasi um das Parookaville standesgemäß zu eröffnen.

Sechs umgebaute Caravans mit allerlei versteckten Details laden zum Entdecken ein und versprechen eine grandiose Campingplatzfeierei – mit kühlen Smirnoff-Drinks. Das Beste allerdings: Neue spannende Künstler entdecken und gemeinsam mit legendären Sound Collectives feiern, egal welche Farbe das Festivalbändchen hat. Alle sind eingeladen, dabei zu sein.

SSC_16Aber was ist eigentlich das Smirnoff Sound Collective?

Das Smirnoff Sound Collective ist eine kreative Community Plattform für elektronische Music. Sound Collectives sind offene multi-disziplinäre Verbunde bestehend aus DJs, Produzenten, Designern und Labelmanagern, die die elektronische Musik- und Club-Kultur kreativ beeinflussen und gestalten.

Fünf stilprägende Künstlerkollektive, die die elektronische Musikszene der letzten Jahre geprägt haben, sind im ersten Jahr Teil des Smirnoff Sound Collective Programms.

Sie spielen über den den Sommer auf insgesamt fünf Electronic Music Festivals, wobei die fünf prominenten Gründer der fünf Sound Collectives jeweils einen Newcomer aus ihrem Umfeld vorstellen. Sehr cool. Somit hat man nicht nur Bekanntes, sondern auch Neues zu erwarten.

SSC_15Zum Ende der Festival Saison wird mit dem Groove-Magazin, die DVD Smirnoff Sound Collective Vol. 1 veröffentlicht, mit fünf Video-Dokumentationen, fünf neuen Tracks der Collectives, sowie fünf Live Shows auf ausgesuchten Festivals.

Somit schließt sicher Kreis mit einem Recap dessen, was in diesem Jahr in Sachen guter Musik und Smirnoff Sound Collective gelaufen ist.

Auf dem Parookaville hat Smirnoff das Sound Collective um den Exploited – Labelgründer Shir Khan am Start. Dieser, selbst international etablierter DJ, Remixer, Promoter und Radiomoderator, wird natürlich selber performen und hat zudem das Berliner Projekt Gheist im Gepäck. Gheist besteht aus einem Electro-Act mit DJ Background. Die Jungs wollen den Vibe einer Live-Band mit der Klarheit eines energetischen DJ Sets  verbinden und mit einer Live Performance Premiere aufwarten.

SSC_02Wir freuen uns wie blöd auf das kommende Wochenende und werden euch schon Anfang nächster Woche erzählen, wie es war und was wir erlebt haben!

Außerdem: Wir berichten immer wieder auch live via Facebook- und/oder Instagram-Channel vom Parookaville Festival in Weeze! Die hier gezeigten Fotos – die ein wenig als „Lustmacher“ verstanden werden sollen, wurden auf dem Docklands – bzw. Ikarus – Festival gemacht.