ScHoolboy Q – „Blank Face“

ScHoolboy Q neues Album „Blank Face“ erzählt eine Geschichte rund um die Westcoast und erschien zusammen mit einem Kurzfilm.

schoolboy-qBlank-FaceLP-cover

2016 ist ein starkes Jahr für den US-Westcoast-Rap. Bereits Kamaiyah, Kendrick Lamar , Mozzy, Nef the Pharaos, und YG haben Alben released, jetzt gesellt sich mit der Veröffentlichung von „Blank Face LP“ auch noch der Rapper ScHoolboy Q dazu.

Nach „Oxymoron“ aus dem Jahr 2014 ist „Blank Face“ sein mittlerweile 4. Studioalbum und wird durch Features von Kendrick Lamar, Anderson Paak, E-40 und Vince Staples bereichert. Das Album ist eine ganz besondere Hörerfahrung und führt uns in Teile von Qs Leben. So verarbeitete der Rapper in seinen Lyrics persönliche Erfahrungen wie seinen West Coast Hintergrund und das Leben in der Hood. Die Tatsache, dass Schoolboy Q in einigen seiner Titel bisher recht unbekannte Künstler wie Traffic and TF mit an Bord holte, zeigt dass der Rapper mit dem Album mehr als nur den mainstream HipHop bedient und über die Trends der Szene hinaus greift. Außerdem erschien im Zusammenhang mit der LP ein vierteiliger Kurzfilm indem klar wird, dass Schoolboy Q mit seinem Album eine unverwechselbare Geschichte erzählt.

Jeder Track steht für sich selbst und lässt Gangsta-Rap in einem neuen Licht erscheinen. So lässt der Rapper mit „Blank Face“ trotz der Überlange von 17. Tracks in 75. Minuten wenig Spielraum für Kritik!

Hier gehts zum Kurzfilm.