Die teuersten Sneaker des zweiten Quartals 2016

Es ist wieder soweit: die Kollegen von Highsnobiety haben sich wieder mit den Jungs von StockX zusammen getan und die teuersten Schuhe des vergangen Quartals rausgesucht.

Quelle: Highsnobiety
Quelle: Highsnobiety

Untersucht wurden wie immer die Verkaufspreise für ungetragene Paare (Deadstock) der im letzten Quartal erschienenen Schuhe auf ebay. Ergebnis: Yeezy vor Jordan vor Ronnie. Mit insgesamt fünf Schuhen ist Nike am häufigsten Vertreten, es folgen Adidas/Yeezy und Reebok mit je zwei Paaren und die Super Greens.

sneaker_resell_2016q2_2

Schaut man sich hingegen nicht nur an was für Preise aufgerufen wurden sondern wofür auch wirklich bezahlt wurde so zeigt sich eine gewisse Vormachtstellung von Nike auf dem Resellmarkt. Allerdings beziehen sich diese Zahlen vornehmlich auf den US Markt, auch deswegen die Preisangaben alle in Dollar.

Eine wie immer interessante Analyse die Highsnobiety vorlegt und zugleich beeindruckend welche Zahlen mittlerweile mit Sneakern umgesetzt werden – abseits des Retailhandels.