Operation „Saubere Luft“ mit dem Philips Luftreiniger AC4072/11

Saubere Luft, liebe Leute! Das ist echt ein Thema aktuell.

philips-luftreiniger-test-hypesrus-1In Zeiten wo Feinstaub, Pollen, Allergene anderer Art und Schmutz allgegenwärtig sind – in der Großstadt noch viel mehr als hier auf dem Land, wo wir uns nur mit Pollen und Asthma auslösenden Partikeln auseinandersetzen müssen.

Wenn ihr jetzt denkt „Alter, was ist denn mit ihm los? Saubere Luft? Das ist doch aktuell kein Thema für mich …“ dann kann ich nur sagen, dass ich im ersten Moment genau so reagiert habe. Philips kam nämlich auf uns zu und bot uns das Gerät zum testen an. Immerhin gibt es hier Kinder im Haus, einen Hund und – zugegeben – die eine oder andere (Pollen-)Allergie.

philips-luftreiniger-test-hypesrus-6Der Philips Luftreiniger ist optisch ein schönes Gerät. Seht ihr ja auf den Fotos von André. Nicht zu groß, gar nicht klobig oder dick und stylish anzusehen, kann man es entspannt in die Ecke oder an die Wand stellen.

Der Aufbau ist schnell erledigt. Karton öffnen, Folie entfernen, Gerät herausnehmen, Filter einsetzen … und Los!

philips-luftreiniger-test-hypesrus-4Apropos Filter: Der integrierte und jederzeit wechselbare Filter stammt aus Deutschland, ist also schon ein ordentliche Produkt und tut das, was er tun soll. Er filtert ordentlich und zuverlässig Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben, Schimmel, und sogar Feinstaub, Rauch, Gerüche und Gase aus der Luft. 

Das sagt Philips zumindest. Aber es stimmt. Das Teil produziert reine Luft. Kürzlich als mein Sohn mit einem Husten- und Niesanfall zu kämpfen hatte, da draußen die jährliche Blütezeit eingesetzt hatte, habe ich ihm empfohlen, sich zu duschen und dann vor den Philips Luftreiniger zu setzen. Immerhin ist das Gerät ideal für Allergiker. Zertifiziert durch ECARF – Die Europäische Stiftung für Allergieforschung.

philips-luftreiniger-test-hypesrus-2Der kühle und frische Luftstrom beruhigte die Atemwege unseres Sohnes und hat uns das Ergebnis geliefert, welches wir mit normalem ausprobieren nur bedingt bestätigen hätten können. Die Luft ist rein und sauber, sie ist frisch und sie beruhigt die Atemwege von Asthmatikern und Menschen mit Allergien.

Das wir sonst auch das Gefühl hatten, dass unsere Luft sauberer, das ist wirklich so. Lässt sich halt nur nicht so gut nachweisen. Aber in diesem Fall war klar, dass der sauberste Ort in unserem Haus – vor dem Philips Luftreiniger war. Das Gerät steht bei uns im Wohnzimmer an der Wand und läuft fast den ganzen Tag.

philips-luftreiniger-test-hypesrus-9Hundebesitzer werden den Fakt lieben, dass das Haus etwas weniger nach Hund riecht. Das ist uns aufgefallen. Besonders wenn wir längere Zeit mit Paul (dem Hund) unterwegs waren, konnte man hier daheim nicht mehr ausmachen, dass er zuvor mal hier gewesen ist. Spricht ebenfalls für die Reinigungsleistung des Philips Luftreiniger.

Wir werden das Gerät weiter testen. Auch meine Eltern, die beide aktuell nicht wirklich gesund sind, werden das Gerät für einige Zeit zu sich nehmen und berichten – denn dort liegen viele viele Teppiche, die viel Staub etc. sammeln. Mal schauen, wie sich das Gerät dor schlägt.

philips-luftreiniger-test-hypesrus-11Wir werden weiter testen … und wieder berichten …

Informationen zum Philips Luftreiniger findet ihr hier. Kaufen könnt ihr das Gerät bei Interesse z.B. hier bzw. hier.