NBA entzieht Charlotte das All Star Weekend

Paukenschlag in den USA! Die NBA hat der Stadt Charlotte  im Bundesstaat North Caroline wegen eines umstrittenen Gesetzes entzogen.

cha_allstar_weekend

Das All Star Weekend 2017 wird nicht in Charlotte stattfinden. Das umstrittene „North Carolina’s House Bill 2“, welches unter anderem Homosexuelle und Transgender nicht in den Genuss staatlicher Antidiskriminierungsvorkehrungen kommen lässt und ebenfalls vorschreibt, dass Transgender die öffentlichen Toiletten benutzen müssen, die ihrem Geburtsgeschlecht entspricht.

Die NBA hat die Gesetzeslage in North Carolina bereits seit längerer Zeit kritisiert und den Bundesstaat dazu aufgerufen diese zu ändern. Zuvor haben bereits einzelne Künstler wie Bruce Springsteen Konzerte in North Carolina ausfallen lassen.

Mit dem Entzug des Prestigeträchtigen All Star Weekends setzt nun die NBA ein starkes Zeichen. Als Ersatzorte sind unter anderem New Orleans, Chicago und New York im Gespräch.