Routine neu erleben mit dem SEAT Ateca

Sponsored Content

„Autofahren ist mein Ding. Ich weiß nicht, wie oft ich es bereits erzählt habe, aber Autos durchziehen mein Leben wie ein roter Faden.“

Colorful misty morning in rocks. Tourist in dark cloths on rock empire shadowing eyes with hand in the air.

Und glaubt mir, ich habe schon eine ganze Menge Autos besessen. Fast schon zu viele, um sie alle aufzuzählen.

Dabei waren sehr sportliche Fahrzeuge, aber auch Exoten, ein paar echte Geländewagen aus den USA und England, ein paar Familienkutschen mit genug Leistung und aktuell ein richtig gutes Sports Utility Vehicle, kurz SUV. Es hat lange gedauert, bis ich wusste, was genau ich brauche, um glücklich zu sein. Sportlich unterwegs sein muss ich. Wenn ein Auto keine Leistung hat, mich also nicht zügig von A nach B bringt, macht mir das keinen Spaß. Auch Allrad darf gerne an Bord sein. Die Kraft des Wagens ist hierbei noch wichtiger als die theoretische Endgeschwindigkeit. Denn ein Raser bin ich absolut nicht.
Des Weiteren liebe ich es, jede Menge Zeug mitnehmen zu können. Mit einer Familie im Rücken geht es ja auch gar nicht anders.

Viele Technologien bieten seinem Besitzer so viele Features, dass es nie langweilig wird.

Für mich ist ein abendlicher Trip mit einem schicken Auto eine echte Freude. Einfach mal raus, Musik an,… auf die Autobahn. Mal kurz noch etwas einkaufen, mal eben bei Freunden vorbei oder mit meiner Frau bei guter Musik „durch die Nacht fahren“. Als ich kürzlich mitbekam, dass SEAT sein erstes SUV auf den Markt bringen wird, war ich freudig interessiert.

Mit all seinen neuen Features, die ich euch auch nicht enthalten will und nachfolgend gerne beschreibe, gehört der neue Ateca definitiv zu den Kandidaten, die ich mir beim Auslaufen meines Leasings ansehen werde – so viel steht mal fest. Aber wie würdet ihr euren Tag bereichern und eure Routinen neu erleben? Mal ein Kino für euch und eure Freunde mieten oder eure Lieblingsband in einen kleinen Club einladen? Oder seid ihr eher so der Typ „Houserunning“, der den Adrenalin-Kick braucht? SEAT hat da etwas für euch. Auf dieser Microsite könnt ihr eure Ideen und Wünsche eintragen, egal wie verrückt und abgedreht.

Shot of a young man writing while out on his yachthttp://195.154.178.81/DATA/i_collage/pu/shoots/805773.jpg

Fünf dieser – Routine neu erleben – Erlebnisse werden am Ende der Aktion ermittelt, die SEAT dann für die Wünschenden umsetzt. Hier findet ihr alle eingereichten Vorschläge, und selber teilnehmen.

Cooles Auto, coole Aktion … wir behalten das mal im Auge.

Hier nochmal für euch die vielen Features, die es nahezu unmöglich machen, dass es einem im neuen SEAT SUV langweilig wird:

Das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Kessy“ öffnet und startet den Ateca und das ohne den Schlüssel in der Hand haben zu müssen. Praktisch. Beim Einparken warnen auf Wunsch Ultraschallsensoren vorne und hinten, wenn sich das SUV einem Objekt nähert. Und auf Wunsch lenkt der Parklenkassistent des neuen SEAT Ateca sogar für Sie in die Parklücke. Etwas, dass ich sehr schätze – aber bis heute nicht verstanden habe.
Im Dunklen ist der SEAT Ateca easy zu finden projiziert er doch seine Silhouette kreisrund auf den Boden neben sich. Die elektrische Heckklappe mit „virtuellem Pedal“ macht das Einkaufen stressfreier und die Top-View- bzw. Rückfahrkamera lassen einen überall da hinschauen wo es brenzlig werden kann und die Umgebung des Wagens im Blick halten.Zudem gibt es wichtige Sicherheitsassistenten wie den Totwinkelassistent, die automatische Distanzregelung (ACC) bis 210 km/h, den Stau- und Notfallassistent oder den Spurhalteassistent.

Also, viel Spaß!

Young woman enjoying the sunset - Hungary - Bokod.Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit SEAT!