Instagram startet „Instagram Stories“ als Konkurrenz zu Snapchat

Mark Zuckerberg wollte seit geraumer Zeit Snapchat übernehmen, was bislang nicht gelang. Kurzerhand entschloss man sich dazu ein eigenes Produkt zu entwickeln.

Instagram, das zu Zuckerbergs Facebook Imperium gehört, präsentiert nun „Instagram Stories“. Mehr oder weniger eine 1 zu 1 Kopie von Snapchat mit der Möglichkeit Texte und Handgemaltes einfach ins Bild einzufügen und mehrere Fotos/Bilder/Videos zu einer Story zu verbinden.

Nach 24 Stunden wird die Story gelöscht. Dazu kommt mit „Instagram Direct“ auch noch die Möglichkeit sich privat über die Stories zu unterhalten. Instagram hat an die 500 Millionen Nutzer, während Snapchat bei ca. 150 Millionen steht – es bleibt abzuwarten welche Auswirkungen dieses Update auf beide sozialen Netzwerke haben wird.

„Instagram Stories“ wird mit dem nächsten Instagram Update an den Start gehen.