Nike ist bislang der schwächste Dow Jones Wert 2016

Nike ist bislang der schwächste Performer des Dow Jones im Jahr 2016. Damit löst der Sportartikelhersteller Goldman Sachs ab.

nike_Logo

Im Jahr 2016 ist der Kurs von Nike am Dow Jones bislang um 10 % gefallen, was dem Unternehmen aus Oregon den zweifelhaften Ruhm einbringt, momentan der am schlechtesten performende Wert des Jahres zu sein.

Nike unterbot die Erwartungen im letzten Quartal und gerät vor allem in den USA unter Druck von adidas und Under Armour. In Westeuropa und China laufen die Geschäfte nach wie vor sehr gut, doch vor allem mit Blick auf China könnte dies in Zukunft anders werden, da zunehmend einheimische Hersteller auf den Markt drängen.

in den USA sind vor allem adidas und Under Armour auf dem Vormarsch. Obwohl Nike mit LeBron James einen lebenslangen Deal abgeschlossen hat und dieser in den NBA Finals gegen den Under Armour Athleten Stephen Curry durchgesetzt hat, hat sich dies bislang nur kurzfristig ausgewirkt. Nun erhofft man sich von den Olympischen Spielen und der starken Präsenz der Marke im US Fernsehen einen Schub.

Nike ist aber noch lange nicht weg vom Fenster: 2015 war man der Topwert am Dow Jones mit satten 30% Plus. Mal schauen ob und wie Nike auf die aktuellen Zahlen reagieren wird…