Den Sommer genießen – mit Somersby Cider! #somersby

Um es mal vorweg zu nehmen: Somersby hat gerade einen Lauf. Egal, ob auf Festivals, wie dem Parookaville in Weeze, in den Regalen gut sortierter Einzelhändler oder auf dem Tresen der Bar eures Vertrauens. Somersby Cider ist überall – und das ist auch gut so.

somersby-cider-party-hypesrus-13Nur selten hat es ein Produkt geschafft, in kürzester Zeit soviel positive Aufmerksamkeit zu bekommen und ebensoviele Fans zu gewinnen. Denn den fruchtigen Cider gibt es in zwei super guten Geschmacksrichtungen, die wirklich den Geschmack von jedem treffen, der auch nur einmal probiert. Somersby.

somersby-cider-party-hypesrus-2Geschmacksrichtung „Apple“ ist hierbei mehr was für die Puristen, die Apfel-Liebhaber. Fruchtig, spritzig und am besten eiskalt serviert. Somersby „Blackberry“ hingegen bringt den Geschmack von Brombeeren ins Glas. Eiskalt oder „on the rocks“ – echt lecker!

Besonders im Sommer, abends, beim Grillen oder entspannten Zusammensein mit Freunden, passt der leckere Cider-Drink perfekt. Klar, dass wir genau das direkt einmal ausprobieren wollten.

somersby-cider-party-hypesrus-9Somersby hatte auch Lust, unsere kleine Feierei zu unterstützen und hat uns direkt eine feine Partyausstattung zukommen lassen. Groß war die Freude als wir neben den Dosen auch noch ein wenig Dekoration, einen Somersby – Cooler und – Tumbler-Gläser im Paket fanden. Ach ja, … und einen aufblasbaren Flamingo gab es auch noch. Wer meinen Instagram-Channel verfolgt, der sollte ihn bereits gesehen haben.

somersby-cider-party-hypesrus-17Aber was braucht man sonst noch so für eine spontane Party mit Menschen, die man gern hat? Da diese Menschen, also die, die ich gerne habe, sehr ungerne im Internet auftauchen, habe ich unseren Fotografen zu den Vorbereitungen des Ganzen eingeladen. Er sollte die Vorbereitungen quasi im Bild festhalten und mit mir vorab ein wenig probieren. ;-)

somersby-cider-party-hypesrus-7Zuerst einmal braucht man eine Location. Wir wohnen schön auf einem umgebauten alten Gutshof. Passt also. Dann braucht man Menschen, die einen besuchen wollen, also Lust und Zeit haben, den Abend mit mir, meiner Frau und Somersby zu verbringen. Auch die hatten wir. Sehr gut. Es sollte gegrillt werden. Klar, dass der Grill sauber und mit genügend Gas in der Flasche vorbereitet sein muss. Das leider gestern Vormittag noch nicht der Fall.

somersby-cider-party-hypesrus-11Aber stellt euch einfach einen ganz coolen Grill vor – so einen, den Blogger benutzen würden. Diese verrückten Typen. Wo gegrillt wird, da fallen leckere Stücke Fleisch, Fisch und gedünstetes Gemüse ab. Diese schmecken natürlich besser mit den passenden Saucen und Dips. Saucen hatten wir schon parat. Dips kamen später, waren aber gestern definitiv ein Highlight. Soviel dazu. Meine Frau macht da immer einen mit Möhren drin. Köstlich.

somersby-cider-party-hypesrus-14Was braucht man noch? Eis! Haben wir besorgt, wie man auf den Fotos sehen kann. Viel Eis. Außerdem haben wir die Somersby Dosen allesamt in unseren +1 Grad Celsius kalten Kühlschrank gepackt, wie man auch schön auf den Bildern sehen kann. Eiskalt oder „on the rocks“ sagt Somersby. Check! Leckeres frisches Brot und die handgemachten Ofenkartoffeln, die gestern Abend komplett verspeist wurden, spielten bei den Vorbereitungen leider auch noch keine Rolle, da wir sie abends frisch „angerichtet“ haben.

somersby-cider-party-hypesrus-4Im Grunde braucht man das ganze leckere Programm. Location, Freunde, Dekoration, einen Grill, leckere Speisen … und Getränke! Und hier konnten wir gestern Abend bei einigen unserer Freunde ein echtes „Oh, das ist mal lecker“ – Gesicht bestaunen. Denn auch wenn Somersby Cider aktuell ein großes Ding ist und sogar mein Redakteur Demjan ganz heiß auf den leckeren Drink ist – nicht jeder kennt den neuen Stern am Cider-Himmel.

Bei insgesamt sechs Personen aus dem Großraum Krefeld konnten wir das ändern.

somersby-cider-party-hypesrus-1Der Tag gestern war richtig lustig. Die Vorbereitungen und das Dekorieren mit André und die nachfolgende Foto-Session, der Nachmittag mit all den kulinarischen Vorbereitungen und Einkäufen und der Abend, welcher bei guter Musik recht spät zu Ende ging.

Danke, Somersby! Oft sind es nur die kleinen Momente im schnöden Alltag, die man sich einfach schön machen muss, um zufrieden und happy zu sein. So ein Moment war das gestern …

Gewinnspiel:

Ihr habt die Fotos gesehen und seid ausgerastet? Der Somersby Cooler, die passenden Tumbler-Gläser und Flamingo Gerd haben euch vollkommen begeistert? Dann packen wir euch ein kleines Paket, das ihr gewinnen könnt. Dazu gibt es dann noch eine Somersby-Decke, wie auf den Fotos zu sehen. Perfekt für lauschige Herbstabende und Besucher, die immer frieren – egal, wie warm es ist. Grüße! ;-)

Was ihr tun müsst, um zu gewinnen? Schreibt uns einfach, welche Sorte Somersby ihr favorisiert, welche ihr besonders mögt oder welche ihr gerne einmal ausprobieren würdet. Der Gewinner bekommt dann zusätzlich noch ein paar Dosen seiner Lieblingssorte in sein Paket.

—->Eure E-Mail sendet ihr bitte mit dem Betreff „Somersby, Baby“ an [email protected]. <—–

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Gewinne können nicht ausgezahlt werden und werden nach persönlichem Kontakt mit dem Gewinner direkt an diesen verschickt.

Wer noch mehr gewinnen möchte, der wird zum Follower des Somersby Instagram Channels. Denn dort läuft aktuell auch ein Gewinnspiel – zwei Fliegen, eine Klappe – Sitation!

Dieser Artikel entstand zusammen mit Somersby Cider. Wir danken für die Produkte und die Dekoration.