Sneakers76 feiern 10ten Geburtstag mit Kollabos

Sneakers76 aus Tarent, im Absatz des italienischen Stiefels gelegen, feiern ihr 10-jähriges. Und wie geht es besser als mit Kollabos?

Und zwar nicht nur eine Kollabo, sondern direkt vier, jeweils mit einem anderen Hersteller. Aber alle mit einem einheitlichen Thema und zwar der Geschichte von Tarent. Die Menschen bei Sneakers76 sind Geschichtsnerds und bringen anlässlich des runden Geburtstags die Liebe zu Geschichte und die Liebe zu Turnschuhen zusammen. Den Anfang der Serie macht adidas, und zwar wie:

Der EQT Guidance 93 erscheint als „The Bridge of two Seas“. Tarent wird auch Stadt der zwei Meere gennant, liegt es in einer Bucht am Ionischen Meer wo selbiges durch Halbinselns getrennt wird. Vorbild für die erste Kollabo war nun die Brücke die das Meer bzw. die Meere überquert.

Als Material wurde auf dem Upper hauptsächlich Suede verwendet, auf der Toeboy in einem kräftigen Türkis und perforiert, stellvertretend für den natürlichen Hafen Tarents. Der Mittelteil in Grautönen spiegelt die Brücke wieder und das blasse Türkis auf der Ferse das offene Meer. Dazu einmal silber und einmal goldene Stickdetails auf der Ferse, Branding auf der Zunge, Leder Lining. Richtig, richtig starkes Teil!

Das war es aber noch nicht. Denn wie bereits erwähnt ist dieser Schuh nur Teil einer größeren Kollabo und dementsprechend bekommt er auch ein adäquates Special packaging. In Form eines guten, alten Geschichtswälzers kommt die Box daher, aufklappbar wie ein Buch mit kurzen Beschreibungen zur den Hintergründen jeder Kollabo und dann gibt es auch noch ein paar Goodies oben drauf: Extra Laces und ein Cleaning Kit zur Verfügung gestellt von Jason Markk. Das ist doch mal ne Ansage.

Der EQT Guidance 93 „The Bridge of two Seas“ von adidas Consortium und Sneakers 76 erscheint am 17.9. zunächst instore, verbliebene Paare gehen online.