Erste Fotos des Jordan XXXI „Shattered Backboard“

Der Jordan XXXI ist das jüngste Modell der Jordan Familie und mit Anlehnungen an den Jordan 1. Da passt ein „Shattered Backboard“ bestens.

Der angedeutete Swoosh, das Flügelbranding und ein wenig die gesamte Grundform des Jordan XXXI erinnern doch ein wenig an den 1er Jordan. Es gibt zwar wesentlich mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten, aber eben diese Kleinigkeiten bieten Platz für konzeptionelle Ideen auf der Silhouette wie zum Beispiel einen „Shattered Backboard“ Colorway. Klassisch auf dem Einser besticht dieser Colorway durch die Kombination von Schwarz, Weiß und Orange und ist einer der begehrtesten Jordan 1er.

Auf der 31er (no snitching!) Version fällt zunächst sofort die deutlich weniger prominente Verwendung von Weiß auf. Lediglich im Swooshansatz sowie dem vorderen Teil des Uppers findet sich ein wenig Weiß. Ansonsten dominieren Orange und Schwarz den Schuh. Abgerundet wird der Jordan 31 mit einer Gumsole – ihr kennt unsere Meinung dazu.

Bevor aber hier gleich laut „Haram! Diese hat nix mit Shattered Backboard OG zu tun“ gebrüllt wird: Ja mag sein. Konzeptionell trifft der Jordan XXXI das Thema aber fast besser, denn die Geschichte dazu ist die folgende:

In einem Exhibition Game für Nike in 1985 spielt Jordan für Stefanel Trieste, die in Orange-Schwarz aufliefen. Das Weiß, das man nun versprenkelt im vorderen Bereich des Jordan 31 findet spiegelt das Backboard, dass MJ damals zerlegt hat fast besser wieder. Aber natürlich, der 1er isn Klassiker, da braucht man nicht über konzeptionelle Feinheiten zu sprechen.

Der avisierte Termin für das Release soll bereits der 10. Oktober sein – mal schauen wann offizielle Fotos zum Jordan XXXI Shattered Backboard kommen.