Jay Z über den „War on Drugs“ (Video)

Der „War on Drugs“ kostet Jahr für Jahr unfassbar viel Geld und Menschenleben. Jay Z zieht in einem Video eine Bilanz.

Von den Zeiten Richard Nixons an führen die USA den „War on Drugs“, sowohl im Ausland gegen Drogenkartelle als auch im Inland. Mehrere Präsidenten sind Nixons Beispiel gefolgt, allen voran Ronald Reagan unter dem die Crack Era Ausbrach – eine Zeit auf die nicht zuletzt Jay Z auch in seinen Lyrics hin und wieder zurückgriff als es um die frühen Jahre seiner Biografie ging („Blame Reagan for making me into a monster“).

War on Drugs

Gemeinsam mit der Illustratorin Molly Crabapple hat Shawn Carter ein kleines Video für die New York Times produziert in dem Bilanz gezogen wird zum besagten Krieg gegen die Drogen. Das Resultat? Nun, das soll jeder für sich selbst entscheiden.

Ein starkes Statement von Jigga und eine durchaus verständliche Sichtweise auf den mittlerweile schon Jahrzehnte währenden „War on Drugs“.