adidas Yeezy Boost 750 “Chocolate” – Infos, Fotos etc.

Es ist wie beim Würfeln.

Entweder ist es „nach dem Yeezy Boost ist vor dem NMD“ oder anders herum. Oder aber „nach dem NMD ist vor dem Yeezy Boost Release“.

adidas Yeezy Boost 750 “Chocolate”Wie man es auch dreht und wendet – das Lifestyle-Segment, also adidas Originals und alles, was irgendwie in diese Richtung geht, performt ordentlich. Sagt man doch so, oder?

Vor gut einer Woche kam die zweite Version des adidas Yeezy Boost 350 in den Handel und bereits wenige Tage später, am 15.10.2016 legen Kanye West und adidas den adidas Yeezy Boost 750 “Chocolate” nach. Mehr Infos zum Release haben wir gestern bereits hier veröffentlicht.

„Light Brown/Glow“ ist – wie ihr dort lesen könnt – nämlich die offizielle Bezeichnung des Colorways und $350 soll der Schuh in den USA kosten. Wer auf den Beinamen „Chocolate“ gekommen ist, der sollte dringend mal zum Augenarzt!

adidas Yeezy Boost 750 “Chocolate”

Einen Yeezy Boost Stiefel (Boot klang in diesem Satz so unpassend) mit „glow in the dark“ Sohle und einem schokoladigen Upper. Für uns ist weniger Schokolade, sondern eher Graubraun – aber gut.

Die nachts leuchtende Sohle wird – jetzt, wo es abends schön früh dunkel wird – viele tolle Sneaker-Fotos nach sich ziehen, von Menschen, die fotografieren, dass sie abends noch draußen bleiben und Fotos machen dürfen.

Nein, im Ernst! Der Schuh wird sicher wieder abgehen wie verrückt und auch die Sohle wird funktionieren bei den Hypekids da draußen! Ich wünsche allen, die einen wollen,  sollten sich Release und Release-Date bewahrheiten, viel Erfolg bei den diversen Raffles, beim Online-Release bei adidas oder sonst wo.

adidas Yeezy Boost 750 “Chocolate”

Infos zum Release haben unsere Partner-Stores hier. Einfach bei den üblichen Verdächtigen schauen, wie sie den Release ankündigen und organisieren.