Shell #helixheartbeat Challenge 2016

Die DTM kehrt nach 23 Jahren auf die legendäre Nordschleife am Nürburgring zurück. Einiges hat sich in dieser Zeit verändert, aber eines sicherlich nicht: noch immer genießt die Nordschleife den Ruf als furchteinflößende und unbarmherzige Strecke durch die Eifelwälder.

[Reklame]

Die Bezeichnung „Grüne Hölle“ kommt daher nicht von ungefähr. Shell Helix Ultra und BMW Motorsport haben der Grünen Hölle noch ein wenig mehr eingeheizt. Wir zeigen euch die Shell #helixheartbeat Challenge 2016.

red-carDas ist die Shell #helixheartbeat Challenge 2016

Shell Helix Ultra und BMW Motorsport haben gemeinsam drei Kandidaten gesucht, welche sich auf dem Beifahrersitz von DTM-Star Augusto Farfus der Shell #helixheartbeat Challenge 2016 in der Grünen Hölle stellen. Aus den unzähligen Bewerbern konnten sich Mary, Max und Kevin als glückliche Kandidaten durchgesetzt. Der Preis: eine Runde mit Augusto im 480 PS starken Shell BMW M4 DTM über die Nordschleife.

Für Motorsportfans ist das der Traum schlechthin. 480 PS, ein Rennprofi und eine Runde über eine beeindruckende Strecke, was will man mehr? Und wo bleibt da die Challenge? Die stellen wir dir jetzt vor.
Die drei fahren nicht nur einfach mit Augusto mit, jeder von ihnen wird mit einem Herzsensor ausgestattet, welcher in Echtzeit die Frequenz übertragt. Im Nachhinein wird die durchschnittliche Herzfrequenz ermittelt und der Kandidat mit dem niedrigsten Durchschnitt gewinnt die Shell #helixheartbeat Challenge 2016.

Ein Erlebnis der ganz besonderen Art

Kinderspiel? Pony reiten? Schau dir nur Mal den nachfolgenden Clip an, dann wirst du erahnen was für Herausforderungen Mary, Max und Kevin ausgesetzt waren. Zwar haben alle drei ihre Erfahrungen mit Autos:

  • Maxi – Cabriofahrer, 23 aus Ismaning bei München – Auf der Suche nach einem unvergesslichen Erlebnis
  • Mary – perfekte Beifahrerin, 28 aus Neubrandenburg – Auf der Suche nach der besten Fahrstunde
  • Kevin – virtueller Rennprofi, 30 aus Dettum bei Braunschweig – Auf der Suche nach mehr Spannung als im Simulator

Aber so eine Fahrstunde, wie sie im Shell BMW M4 DTM mit Augusto Farfus erlebt haben, haben sie zuvor bestimmt noch nicht erlebt. Was auch daran liegen mag, dass man sich das gar nicht ausmalen kann, was da mit einem passiert, wenn man über die Nordschleife gefahren wird. Jetzt aber genug gelabert! Viel Spaß mit über acht Minuten auf dem Nürburgring Nordschleife mit Augusto Farfus und seinen drei Beifahrern.

Weitere Informationen zur Shell #helixheartbeat Challenge 2016, den drei Kandidaten, dem 480 PS starken Gefährt und dessen Fahrer Augusto Farfus findest du auf dieser Webseite.

In Zusammenarbeit mit Shell.