Die Sneaker-Releases am Wochenende

Das letzte Wochenende im Oktober 2016 hat nochmal einiges geboten, denn es gibt nochmal reichlich von allem.

Releases

Der Saucony Grid SD „Pumpkin Spice“ ist einer dieser Schuhe, wo man sich denkt „Jap, Herbstschuh“. Ein weiterer starker GR von Saucony, der sich den guten alten Pumpkin Spice Milchkaffee/Chai Latte zum Vorbild nimmt. Eine Kuchengewürzmischung samt Heißgetränk ist jetzt kein alltägliches Motiv für einen Schuh, umso besser ist das ganze umgesetzt. Braunes Leder Upper, weißes Suede Toebox Sahnehäubchen, Kaffee auf der Midsole. Käuflich erwerben kann man das Gerät ab Freitag, 28. Oktober unter anderem beim Sneakerbaas, 43einhalb und MATE.

Releases

Der Jordan 4 Premium Ginger ist der ultimative Kompromiss für den Winter. Die Optik und das Upper (plus Gumsole, Hölle ja!) eines Boots auf der Silhouette des Jordan 4 und das ganze als Premium Version. Und weil es eine ebensolche ist, kommen dann noch Details wie eingestanztes bzw. eins Material eingearbeitetes Branding, Leder Laces, dies das verschiedene Dinge dazu. Klar, hat auch seinen stolzen Preis. Wen der nicht abschreckt, der greift am Samstag, 29. Oktober bei Nike online, bei END oder Sneakersnstuff zu.

Releases

Der Nike Air Presto „Greedy“ erscheint diese Woche, ein Release aus Releases quasi. 2000 erschien der Schuh in zig Colorways, die meisten die Nike damals für ein Modell rausbrachte. Nun werden ebenjene bzw. Auszüge davon genommen und quasi als „What the…?“ Version rausgebracht, die bei Nike aber „Greedy“ heißt – ähnliches ist ja bereits dem Air Max 95 widerfahren – nicht zum Nachteil des Modells. Klar quietschbunt, aber irgendwie hat das Konzept gerade auf dem Presto was. Zu haben wird der Schuh ab Samstag, 29.10., sein, natürlich online bei Nike aber auch bei Shops wie zum Beispiel TiNT (die gemeinsam mit Nike auch direkt den passenden Crewneck an den Start bringen) oder Overkill.

Releases

Keine Woche ohne Consortium Release, zumindest ist das gefühlt seit eingier Zeit der Fall. Diese Woche steht an: Die Gazelle von adidas und Saint Alfred. Wie es sich für einen Shop im mittleren Westen der USA um diese Jahreszeit gehört sorgt man sich um die Wetterfestigkeit des Schuhwerks, also bekommt die Gazelle zum einen ein super cleanen Look verpasst aus Suede in Beige und weißer Sohle. Der Clou steckt im Detail: wasserabweisendes Suede – Gore Tex Sei Dank! Diese Woche also der weltweite Release in Consortium Shops, unter anderem bei Slamjam, The Good will Out und Sneakersnstuff, am Samstag, 29.Oktober.

Releases

Das Asics Gel Lyte V Yukata Pack in Zusammenarbeit mit colette ist bei den Parisern bereits erschienen und nun bekommen einige ausgewählte Shops den besseren (Achtung: subjektiv!) der beiden Modelle ebenfalls ins Sortiment: Der weiße Gel Lyte V aus dem Yukata Pack ist auf dem weißen Leder Upper auf Toebos sowie Teilen der Seite und Ferse mit Mustern verziert, angelehnt an die japanischen „Freizeit bzw. Alltags-Kimonos“ Yukata. Zu haben sein wird der Schuh ab Samstag, 29.10. unter anderem bei Afew, END und Overkill.

Releases

Das Beste der Woche (Achtung: subjektiv!) zum Schluss: Footpatrol und Karhu haben sich zusammengetan und ein absolutes Brett an Fusion 2.0 gezaubert. Thema ist, na klar, „Outdoor“ und so trägt dieses Update des klassichen Modells von 96 neben Suede und Nubuk auch das typische Neopren auf dem Upper. Farblich bleibt es ein wenig gedämpft, aber gerade diese Unaufgeregtheit ist es, die dem Schuh das gewisse etwas gibt. Dazu Footpatrol Branding, eine special Box, extra Laces und Qualitativ ist Karhu ohnehin eine der meist unterschätzten Brands. Sind sie wahrscheinlich auch insgesamt gesehen, völlig zu Unrecht. Am Samstag, 29.10. erscheint die Footpatrol x Karhu Kollabo auf dem Fusion 2.0 zunächst In-Store, was übrig bleibt geht online.

Das letzte Wochenende im Oktober bringt nochmal einen schönen Schwung Releases, wir wünschen allen wie immer viel Erfolg.