#cooksRus – Heidelbeermuffins mit Streuseln

Heidelbeermuffins mit Streuseln

Wir eröffnen heute eine neue Kategorie: Food & Beverages. Da packen wir alle rein, was mit essen und trinken zu tun hat. Wir stöbern nicht nur coole Gadgets für die Küche auf und teilen sie dann mit euch; wir kochen, braten und backen ab jetzt auch für euch. Unter #cooksRus stellen wir euch immer wieder Rezepte vor, die wir super finden, die sich gut umsetzen lassen und das wichtigste DIE RICHTIG LECKER SIND!

Los geht es mir diesen kleinen Dingern – Heidelbeermuffins mit Streuseln.

Das hört sich jetzt erstmal komisch an, aber bitte kauf gefrorene Heidelbeeren! Mit frischen werden die Muffins einfach nicht so lecker. Glaub mir, ich habe es ausprobiert. Du kannst auch Himbeeren nehmen, gefroren, das schmeckt auch gut. Die Zutaten sind komplett pflanzlich. Lass dich davon nicht erschrecken und jetzt los!

heidelbeer-muffin-blueberry-zutaten-mehl-flour-wood-holzbrett

 

Zutaten für die Streusel:
70 g Mehl
50 g Zucker
1/2 TL Zimt
60 g Alsan

 

Zutaten für die Muffins: 
200 g Mehl
50 g Kartoffelstärke
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zironenschale
120 g Zucker
1 TL Vanillezucker
100 ml Sojamilch
100 g Sojajoghurt
200 g Heidelbeeren (tiefgefroren – frische schmecken nicht so lecker / Himbeeren gehen auch gut)
2 EL Mehl

heidelbeermuffin-blueberrymuffin-teller-goldrandteller-vintage

Zubereitung:

Aus den Zutaten für die Streusel – Streusel bereiten.

Erst die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, dann die nassen Zutaten in einer anderen Schüssel mischen. Die nassen zu den trockenen Zutaten mischen und dann rasch in ein Muffinblech abfüllen. Die Heidelbeeren mit dem Mehl mischen und löffelweise in die abgefüllte Muffinmasse geben. Mit Streuseln bestreuen und dann für 20-25 Minuten bei 175°C backen.

Habt viel Spaß mit unserem ersten Rezept!