Vodafone Red Young – Richtig gute Tarife für junge Leute! #sponsored

Ihr seid jung, also fühlt euch nicht nur so, sondern seid auch unter 26 Jahre alt? Oder ihr studiert und seid unter 30 Jahre? Dann hat Vodafone etwas für euch. Die Young – Tarife nämlich!

WERBUNG

bildschirmfoto-2016-10-21-um-13-11-06Exklusiv für junge Leute hat Vodafone eine eigene Tarifreihe ins Leben gerufen. Die Vodafone Red Young Angebote sind ein gutes Stück günstiger als die normalen Vodafone Tarife und enthalten darüber hinaus ein deutlich höheres Datenvolumen. Heißt also: Junge Leute surfen bei Vodafone jetzt wesentlich länger mit voller Geschwindigkeit im mobilen Netz.

bildschirmfoto-2016-10-21-um-13-10-24Hier gibt es das volle Programm: All-Net-Flat, LTE Highspeed-Internet und kostenloses EU-Roaming sind bei den Young Tarifen immer mit dabei. Klingt richtig gut? Yep, ist es auch!

Die neuen Vodafone Red Young Tarife sind in vier Varianten erhältlich:Vodafone Smart Young, Red Young, Red Young L und Red Young XL. Letztlich unterscheiden sich die Smartphone Tarife nur in einer Hinsicht – dem enthaltenen Highspeed-Volumen. Entweder 1, 3, 6 oder 10 Gigabyte gibt es da. Wie bei den normalen „Erwachsenen“ – Tarifen geht es auch bei den vier Young – Tarifen mit maximaler LTE Geschwindigkeit ins Netz.

Dank All-Net-Flat kann ohne Zusatzkosten unbegrenzt in alle deutschen Handynetze sowie ins Festnetz telefoniert werden und SMS gehen ebenfalls aufs Haus. Wer innerhalb Europas auf Achse ist, kann seinen Vodafone Red Young Tarif übrigens nutzen wie zu Hause.

Die bisherigen EU-Roaming Kosten hat Vodafone inzwischen nämlich komplett abgeschafft.

bildschirmfoto-2016-10-21-um-13-11-50Grundsätzlich können die Red Young Angebote von allen Personen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren als Alternative zu den normalen Vodafone Red Tarifen bestellt werden. Studenten, Auszubildende und Teilnehmer am freiwilligen sozialen Jahr oder Bundesfreiwilligendienst können sogar noch länger vom Junge Leute Vorteil profitieren – für sie liegt die Altersgrenze bei 30 Jahren.

Alle weiteren informationen gibt es auf der Vodafone Webseite und auf Facebook.