Method Man und Marvel Comics? Es ist geschehen!

Foto via Marvel
Foto via Marvel

Hip-Hop und Comics haben schon immer gut gepasst! Es gab immer wieder Einflüsse von Comics, die Rapper in ihren Texten verpackt haben oder sich durch einen Comic in der Namensgebung beeinflussen lassen haben.

Letzteres trifft auf den Rapper Method Man zu. Der Rapper von Wu-Tang Clan hat sich im Rahmen der Aufnahmen zu „Purple Tape“, genau wie seine Kollegen, einen Alias einfallen lassen. Einen kleinen Unterschied gab es dann bei der Namensgebung. Während alle Wu-Tang Clan Mitglieder Kosenamen hatten, die an Mitglieder der Mafia erinnerten, haben sich Method Man und Kollege Ghostface Killah bei Marvel bedient. So hat Method Man den Namen Johnny Blaze für sich ausgesucht, der zu dem Zeitpunkt im Marvel-Kosmos als Ghost-Rider bekannt war.

Nun nach all den Jahren ist es so weit und Method Man hat seine eigene Ghost-Rider Geschichte im Ghost-Rider X-Mas Special und ist somit ein realer Teil einer Ghost-Rider Marvel Geschichte geworden. Der Comic ist gestern digital erschienen und behandelt die Geschichte des neuen Ghost-Riders Robbie Reyes und beeinhaltet viel Action und Zerstörung, wie man es von einem Ghost-Rider Comic erwartet.

Marvel Chef-Redakteur Axel Alonso sagte zu der Zusammenarbeit mit Method Man folgendes: „Wir sind froh mit einem der lyrisch-stärksten Rapper unserer Zeit, der Storytelling beherrscht wie sonst keiner und so wird außerdem die Konversation zwischen Marvel und  Hip-Hop weitergeführt. Meth nimmt den Hell Charger mit auf eine Runde um den Block. Also seid gespannt, ob es dieses Jahr in der Welt von Ghost-Rider eine fröhliche Weihnachten gibt.“

Hier könnt ihr einige Bilder zu dem Comic von Method Man aus dem von Marvel veröfffentlichten Ghost-Rider X-Mas Special sehen!

Foto via Marvel
Foto via Marvel
Foto via Marvel
Foto via Marvel
Foto via Marvel
Foto via Marvel