Kendrick Lamar hat keinen Ghostwriter, sagt Eminem + Ed Sheeran Interview

Witzige Geschichte, das hier. Hat ein bisschen was von einem „He said, she said“-Ding! Aber mit coolem Tratsch.

Die Beteiligten: Eminem, Kendrick Lamar, Ed Sheeran und Rick Rubin.

Ed Sheeran Eminem Kendrick LamarEminem ist Fan von Kendrick Lamar. Das ist bekannt. Er nannte das Major Label – Debut seines Kollegens sogar ein „Masterpiece“. Und bevor der Rap God jemandem solch ein Lob ausspricht, hat der die Skills und Ambitionen seines Gegenübers komplett abgecheckt.

Woher wir das wissen? Aus dem Video hier. In diesem sitzt Ed Sheeran und erzählt in der Zach Sang Show, eine story, die ihm Rick Rubin erzählt hat – der sowohl ihn als auch Eminem produziert hat. Grundsätzlich geil, wenn man von Rick Rubin produziert wird und Stories hört.

Die Story geht so:

I heard a very cool story about Eminem and Kendrick Lamar. Eminem heard that Kendrick Lamar was the best rapper and he invited him to the studio to get him on a song. He arrived and Kendrick came with all his mates and Eminem said, ‘I just want you in the studio, just you on your own. And then my engineer is gonna come in and then record you doing it. But your mates aren’t allowed in.‘ Eminem said that he did it to test Kendrick because he thought he had a ghostwriter. He then realized that he didn’t, and then claimed he was the best, which is kinda cool I think.

Im Clip ist die Stelle ab Minute 7:50 zu finden: