Air Jordan 2 Retro Premio

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Das „Stiefkind“ der Air Jordan Reihe ist meiner Meinung nach der Air Jordan 2. Er steht im Schatten des Air Jordan 1, der nach der Sperre durch die NBA erst richtig beliebt geworden ist und sich verkauft hat wie geschnitten Brot. Der Air Jordan 3 ist bereits der Erste aus der Hand des berühmten Tinker Hatfield. Somit fristet der erstmals 1986 erschienen Schuhe ein unrühmliches Dasein zwischen zwei überaus erfolgreichen Brüdern. Hinzu kommt die eher etwas klobige Form des Schuhs, der ihn somit ziemlich unsexy macht.

Nichts desto trotz hat man sich bei Nike dazu entschieden, den bereits damals in Italien gefertigten Schuh zu neuen Ehren zu verhelfen. Das neueste Air jordan „Crossover“-Projekt wird wie ein Paar  handgefertigter italienischer Halbschuhe verkauft – mit Holz-Schuhspannern, Schuhtasche und wachsversiegelter Schuhkarte. Das Upper des Schuhs besteht aus hochwertigem braunen Leder mit Schnakenlederimitat-Einlage. Passt sicherlich nicht nur zur Jeans, sondern mit der schwarzen Sohle auch gut auf einen Anzug. Ab sofort u.a. zu bestellen bei SneakersNStuff für knapp 270 US-$.

via sneakernews

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung