iPhone OS 4 | Neuerungen erhältlich ab Sommer

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Heute Abend war mal wieder ein Apple Event in Cuppertino. Vorgestellt wurde das neue mobile Betriebssystem iPhone OS 4 für iPhone, iPod touch und iPad. Da wir die wesentlichen Neuerungen selber nicht besser wiedergeben können als die Herren von MacTechNews hier nun die Zusammenfassung des Events am heutigen Abend:

Multitasking
Wie bereits im Vorfeld spekuliert, erlaubt Apple in iPhone OS 4 das Wechseln laufender Apps ohne dazu die vorige beenden zu müssen. Dies habe einige Probleme bereitet, da dies sonst dazu führt, dass sowohl die Batterie als auch die Performance des Gerätes darunter leiden. Apple hat allerdings einen Weg gefunden, dies zu umgehen. Für Entwickler stehen dazu spezielle APIs zur Verfügung, um spezielle Aufgaben auch im Hintergrund ausführen zu können.
Nutzer können durch Doppelklick auf den Homebutton zwischen laufenden Apps wechseln, dazu rutscht die laufende Anwendung etwas nach oben, unten erscheinen dann alle laufenden Anwendungen

Ordner
Um mehr Ordnung zu schaffen und Apps besser gruppieren zu können erlaubt das neue iPhone OS das Anlegen von „Ordnern“, in denen einzelne Apps dann abgelegt werden können. Ordner können auch durch Drag und Drop ins Dock gelegt werden.

Mail
Auch die Mail-Applikation der neuen Version des mobilen Betriebssystems wurde überarbeitet. So bietet sie eine Unified Inbox, die eine Übersicht über E-Mails aus allen Mail-Konten anbietet. Auch erlaubt die Mail-App den schnellen Wechsel zwischen Posteingangsfächern. Außerdem können Attachments jetzt nicht nur mit Apps von Apple geöffnet werden, sondern auch mit Apps, die aus dem App Store heruntergeladen wurden.
Ferner können E-Mails nicht nur in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden, sondern auch nach Verläufen geordnet. Auch werden jetzt mehrere Exchange-Konten unterstützt.

Funktionen für Unternehmen
80 Prozent der „Fortune 100“-Unternehmen nutzen iPhones. Die neuen Funktionen umfassen
– Besserer Datenschutz. Alle E-Mails können verschlüsselt werden, Entwickler erhalten entsprechende APIs.
– Mobile Device Management: Konfigurationen lassen sich auf das Gerät spielen
– Wireless App Distribution: Damit ist die Verteilung firmeninterner Anwendungen gemeint. Auch weltweite Verteilung ist möglich.
– Mehrere Exchange-Accounts
– Exchange Server 2010
– SSL und VPN

Game Center
Spiele sind sehr beliebt auf der iPhone-Plattform. Mehr als 50.000 Spiele derzeit verfügbar.

Das „Game Center“ ist ein soziales Spielenetzwerk, das Entwicklern neue Schnittstellen zur Verfügung stellt. Dies sind unter anderem die Möglichkeit Freunde zu einem Spiel einzuladen, ein Multiplayer-Spiel mittels ‚matchmaking‘ zu starten, Fortschritte zu verfolgen und aktuelle High-Scores zu vergleichen. Apps, die bisher mit GameKit APIs entwickelt wurden, werden auch unter Game Center laufen. iPhone OS 4 erhält eine Demoversion, für die normale Kundschaft ist der Dienst Ende des Jahres verfügbar.

iAd
Wie vermutet wird Apple auch im Werbemarkt aktiv. Es gibt zur Zeit viele kostenlose Apps im App Store, die sich durch Werbung finanzieren, der Entwickler muss sich hier allerdings komplett darum kümmern, dies umzusetzen, die fertigen Lösungen können laut Apple allerdings nicht überzeugen. Auch erfordere das Nutzungsverhalten mit mobilen Geräten eine andere Herangehensweise als auf Desktop-Rechnern. Dies möchte Apple mit iAd vereinfachen.
Von den Umsätzen gehen 60% an den Entwickler der App, 40% verbleiben bei Apple.

Foto: engadget

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

5 Kommentare

  1. Zu erwähnen wäre noch, dass iPhone OS 4.0 nicht mehr 100% auf dem
    iPhone 2G und dem 3G läuft. Zum Beispiel „Multitaskting“ können die
    alten iPhones nicht mehr. Lediglich das aktuelle 3GS und der
    aktuelle iPod touch und das iPad werden alle neuen Features nutzen
    können.

  2. also erstmal großes SORRY dass ich vergessen habe, das es nicht auf
    allen iPhones läuft! ich werde auch auf multitasking verzichten
    müssen! 🙁 @ michael: tim cook hat damals in einer keynote mal
    gesagt, dass apple jedes jahr ein neues iphone bringen wird. und
    wenn ich mir überlege wieviele iphone-killer alleine htc
    mittlerweile auf den markt geworfen hat, wird es zeit für apple
    nachzulegen!

Sag uns deine Meinung