Blaken | Custom Made Rolex – Made in Germany

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Eine Custom Uhr zu haben, war in einer Zeit als Jacob the Jewler Million-Dollar-Watches für Rapper und ihre Entourage machte, ein Privileg was nur Wenigen vorbehalten war. Doch in den vergangenen Jahren sind viele Hersteller, Marken und Customer – wie das Bramford Watch Department – auf den Trichter gekommen dieses Privileg für die breite Masse anzubieten. Nun, bevor ich mich jetzt hier wüsten Beschimpfungen ausgesetzt sehe, ist das derzeitige Angebot immer noch sehr kostspielig, jedoch belebt Konkurrenz das Geschäft. Und Luxus hat nun mal seinen Preis.

Ein weiterer Konkurrent hat nun das Spielfeld betreten. Und der kommt aus Good Ol‘ Germany. Und anstatt einer Rolex Submariner einer simplen PVD-Behandlung zu unterziehen, hat Blaken sich zwei Verfahren patentieren lassen, welches sie Diamond Like Carbon (DLC) nennen. Dieses Verfahren alleine dauert 16 Tage, so dass es insgesamt sechs bis acht Wochen dauert bis die Rolex fertig ist. Das Ergebnis ist jedoch so beeindruckend, dass sich das lange Warten lohnt. Der Stahl der fertigen Rolex Uhr ist 8-mal härter als der gewöhnliche Stahl einer Rolex und vollständig kratzresistent. Die DLC-Technologie wurde ursprünglich für den Einsatz im Motorsport- sowie im Flugzeugbereich entwickelt.

Blaken bietet darüber hinaus die Wahl zwischen glänzender und matter Oberfläche an sowie die üblichen Custom-Optionen für Farbe und Material des Ziffernblattes. Aktuell hat Blaken die Modelle Submariner, Daytona, Explorer, Deepsea, Milgauss und die GMT-II Modelle aus der Rolex Oyster Kollektion im Angebot.

via

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here