LEGO City- Richtig Belohnen

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Jetzt haben wir wieder ein paar News von Lego für euch. Lego hat wieder mit dem Pädagogen Dr. Armin Krenz ein Gespräch geführt. In dem Gespräch ging es darum die Grundschüler in ihrer Lernmotivation zu unterstützen, sie auch mal zu belohnen, aber vor allem: sie spielen zu lassen. Denn nach Dr. Krenz ist ausgiebiges Spielen wichtiger als Nachhilfe.

Die Kids brauchen eine Motivation um in der Schule Leistungen zu bringen, da auch eine Menge von ihnen abverlangt wird. Des Wegen ist auch mal eine Belohung erlaubt. Hier sind die Eltern gefragt, ihre Kinder bei der Lernmotivation zu unterstützen. Es ist wichtig die Kinder in dem was sie tun zu Bestätigen und auch ab und an mal mit einem kleinen Geschenk zu belohnen. In der LEGO City Reihe gibt es auch viele kleinere Sets, die genau richtig sind als Belohnung nach einer gemeisterten Herausforderung.

Um in der Schule belastbar zu sein, brauchen Kinder auch Zeit zum Spielen und sollten genug Zeit dazu bekommen, da Spielen für sie eine große Bedeutung hat. Wer den Spieltrieb aktiv unterstützt, fördert damit sein Kind und sorgt gleichzeitig für den idealen Ausgleich zu Alltagsherausforderungen. Denn Spielen mit den Lieblingsspielzeugen und weite Reisen in die eigene Fantasie sind wahrscheinlich das beste Mittel gegen erste Hindernisse im Alltag. Im Spiel verarbeitet ein Kind all die positiven und negativen Eindrücke des Schulalltages und wird dadurch wieder offen für Neues. „Diese Wahrnehmungsoffenheit ist die Grundvoraussetzung für Konzentrationsfähigkeit. Darum müssen Kinder Stress im Spiel verarbeiten“, sagt Armin Krenz. Wenn ihr mit euren Kindern spielt, dann erfahrt ihr auch gleich, womit sich eure Kids gerade beschäftigen.

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung