Kommt nach Harlem Shake der neue Internethype aus Japan?

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Der Hype um den Harlem Shake dürfte so langsam endlich sein Ende gefunden haben und jede Dorfsparkasse und Tante Emma-Laden hat das eigene Video ins Netz gestellt. Puh! Geschafft! Aber was wird das nächste große Ding im Netz? Vielleicht dieser Trend aus Japan? Hier werden Moves aus Videogames nachgestellt und abfotografiert.

Je mehr Leute auf dem Bild zu sehen sind, desto eindrucksvoller. Sieht mal echt beeindruckend aus, aber wie nennt sich das Ganze? Bisher ist es im Netz unterwegs als „Apparently this is a thing now in Japan…huh…“. Ich würde ja sowas vorschlagen wie „Tokyo Killer Move“ oder „Japan Roundhouse Kick“ oder „Chuck Norris from Japan“ Update: Das Phänomen hat jetzt auch einen Namen und nennt sich ganz offiziell „Hadouken Meme“ nach einem Schlag im Spiel „Street Fighter“

Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge, wie all diese Harlem Shake-Dorfsparkassen sich jetzt auch an diesem Hype beteiligen. Das könnte mal echt lustig werden, wenn der Azubi im ersten Lehrjahr den Filialleiter quer durch die Sparkasse schleudert! Und natürlich alle in Schulmädchenuniform – denn die ist Pflicht!

Was mich in dem Zusammenhang auch interessiert: Darf eigentlich der, der einen Internethype zuerst aufspürt auch einen Namen geben? Bei Kometen ist das doch auch so, oder? 😉

Bildquelle bei Veröffentlichung: http://grimlockt.imgur.com/

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung