Animiertes Musik-Video | Die komplexe Geschichte des Staates Israel

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

In Israel und Gaza herrscht wieder Kriegszustand. Ohne die politischen Gründe auf einer der beiden beteiligten Seiten zu hinterfragen, war das Gebiet des heutigen Staates Israel schon immer Grund für kriegerische Auseinandersetzungen.

Nina Paley hat die Geschichte in diesem kurzen Clip zu dramatischer Musik aus dem Film mit Paul Newman „Exodus“ („This Land is Mine“ 1960–1961 von Ernest Gold und Pat Boone) vertont. Diese Version wird allerdings von dem stimmgewaltigen Andy Williams gesungen (musikalisch untermalt vom legendären Quincy Jones) und findet ihren Höhepunkt am (sarkastischen) Ende des Clips. Wer wissen will wer die Beteiligten in dem Video sind, der darf hier gerne weiterlesen.

Nachdem das Königreich Davids ca. 1000 v.Chr. nach seinem Tod in das Nordreich Israel und das Südreich Juda zerfiel, wurde es von Assyrern bzw. Babyloniern besetzt. Dann gehörte es zum Perserreich, dann zum Reich Alexander dem Großen und zuletzt dem Reich der Seleukiden. Der Aufstand der Makkabäer brachte den Israeliten ca. 100 Jahre Unabhängigkeit bis die Römer im Jahr 63 v. Chr. kamen. Im Jahr 135 n. Chr. wurde der letzte jüdische Aufstand in Israel gegen die römische Herrschaft niedergeschlagen und die Juden über die ganze Welt verstreut. Seitdem wurde das Land selbst Palästina genannt. 636 geriet das Gebiet unter arabische Herrschaft bis die Kreuzfahrer 1099 bis 1291 das Lateinische Königreich Jerusalem errichteten. Bis 1517 herrschten dann dort die ägyptischen Mamluken worauf die osmanische Herrschaft bis 1918 folgte. Keine dieser Obrigkeiten hatte für Palästina eine eigene Verwaltung vorgesehen oder das Gebiet als selbstständige geografische Einheit betrachtet. Durch den Sieg der Briten im Ersten Weltkrieg wurde 1917 die osmanische Herrschaft beendet. Nach viel politischem hin und her und nicht zuletzt durch den Genozid in Nazi-Deutschland, wurde 1948 der Staat Israel gegründet. Und wenn man vermuten könnte das damit Tausende Jahre des Chaos und der Vertreibung nun endlich vorbei wären … nun fangt wieder am Anfang des Artikels an. Wir lassen das ganze bewusst unkommentiert und lassen Euch und Euren Gedanken freien Lauf nachdem Ihr das Video geschaut hat.

via

 

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung