adidas x hypesRus.com – #ultraboost Experience – Part 2 [Test]

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Nach dem Unboxing wagten wir uns mit dem adidas ultra boost in die freie Natur.

Versprochen ist versprochen. Nachdem unser adidas ultra boost bereits optisch überzeugte, ging es wenige Tage später an die Isar zum Live-Test. Das wir den Schuh auf der nächsten SNEAKERNESS oder dem kommenden solemart tragen werden – das war schon bei den ersten Fotos klar. Denn der Farbmix ist einfach richtig gut. Aber zurück zum sportlichen Teil unseres Tests:

Unser Ziel für 2015 ist die erfolgreiche Teilnahme an gleich mehrere Stadt- sowie Obstacle – Läufen. Dies erfordert nicht nur eine gute Kondition sondern auch noch eine Menge Kraft und Koordination.

Bei perfekten äußeren Bedingungen legten wir los. Okay perfekt ist übertrieben aber strahlender Sonnenschein und 1-2 Grad Plus sind für die vergangenen Monate fast so etwas wie Sommer – zumindest gefühlt. Wir starten also an der Isar in München und liefen uns erstmal ein. Trotz der sonnigen Temperaturen waren einige Stellen der Laufstrecke noch ordentlich vereist. Doch dank der enorm griffigen Gummisohle des ultra boost hatten wir keine Probleme. Auch fühlten sich die ersten Meter sehr gut an. Als leidenschaftliche boost-Läufer waren wir die Dämpfung bereits gewöhnt. Aber auch das Primeknit Upper passt sich dem Fuß sehr gut an. Es rutschte nix und sitze perfekt.

So kamen wir problemlos an unserem Ziel an – dem „4Fcircle“. Diese Anlagen sind in ganz München verteilt, 24 Stunden zugänglich und werden von der Stadt unterstützt. Genial!

Jetzt hieß schwitzen. Dank unseres wirklich tollen Coaches wurden alle Muskeln im Körper trainiert. Und egal, wie kalt der Boden oder die Eisenstangen auch waren – Ausreden galten nicht. So wurden nicht nur die Athleten an Ihre Grenzen gebracht – auch der ultra boost musste wohl so einige unbekannte Übungen miterleben. Von Treppensprints über Burpees auf vereistem Boden bis hin zu Läufen durch am Boden liegende Autoreifen – alles war geboten. Dabei war der Boden größtenteils richtig eisig, was uns aber recht wenig ausmachte.

Zusätzlich überraschte uns das Primeknit Upper in zwei Dingen: 1. War es verdammt warm. Das hätte wir am Anfang gar nicht gedacht, da es doch sehr luftig aussieht. Doch der Fuß wurde niemals kalt und hatte immer die perfekte Temperatur. Und 2. saß der Schuh immer fest. Denn im Vergleich zu einem normalen Lauf mit meist gleichbleibender Geschwindigkeit wurden bei diesem Training alle Situationen simuliert – von Sprüngen bis hin zu Sprints. Wir mussten niemals den Schuh neu schnüren oder kurz nachjustieren. Alles blieb dort wo es sein sollte.

Am Ende dieses extremen Workouts ging es dann noch etwas ans Auslaufen, und man merkte sofort, dass die Boost Technologie auch nach knapp 2 Stunden keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigt – im Gegensatz zum Träger.

Angekommen am Auto waren wir nur noch happy „überlebt“ zu haben!

Unser Fazit: Der adidas ultra boost ist wirklich ein genialer Laufschuh. Von der perfekten Passform über das geringe Gewicht bis hin zur extrem griffigen Sohle sind wir restlos begeistert. Die Erwartungen an den Schuh waren extrem hoch und adidas hat sie komplett erfüllt. Dazu kommt – auch wenn wir uns wiederholen – das der Schuh auch fernab der Laufstrecken dieser einen richtig guten Eindruck macht. Da nicht jeder in unserem Team aktiver Läufer ist, besonders Chris nicht, wird der Schuh bei ihm einfach nur für den „Alltag“ – sei neuestem mit Hund – genutzt. Auch wenn der #ultraboost hier sicher ein wenig unterfordert ist, bietet er auch dem Normalbürger ein hohes Maß an Bequemlichkeit.

Die von adidas ausgesuchten Klamotten waren perfekt für das Wetter. Tight und Jacke schützten uns gegen die doch noch sehr frischen Temperaturen. Das Primeknit Wool Shirt sorgte für eine wärmende Schicht direkt am Körper, sodass dieser immer perfekt auf Betriebstemperatur war. Und die Short – sie war einfach der Hingucker. Denn farblich kann Ihr auch im Winter so schnell niemand etwas vor machen.

Ob es nun wirklich der beste Laufschuh aller Zeiten ist – lassen wir mal unkommentiert. Wir glauben aber, dass der adidas #ultraboost schon sehr nah dran ist, am perfekten Laufschuh.

Wir empfehlen jedem einen Test im gut sortierten Fachhandel, wo der Schuh ab dem 24.02.2015 zu bekommen sein wird. Alternativ könnt ihr auch im adidas Online-Shop nach dem adidas ultra boost suchen.

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung