Unser Gamescom 2017 Recap – Das haben wir erlebt!

Am Mittwoch hatten wir dank XBOX und Foot Locker die Möglichkeit, die Gamescom 2017 zu besuchen. Was wir erlebt haben verraten wir euch hier!

Die letzte Gamescom, die ich besucht habe, fand vor 5 Jahren statt. Damals kam ich fast ausschließlich für den MOBA-Gassenhauer League of Legends zur Messe, schließlich verbrachte ich den Großteil meiner Zeit eh mit dem Spiel. Heute hat sich vieles geändert: Das mittlerweile größte Spiel der Welt hat keinen eigenen Stand mehr auf der Messe – das Passwort meines Accounts habe ich eh unlängst vergessen – und die Gamescom besuche ich nun dank XBOX und Foot Locker. Die beiden Partner haben nämlich zur Convention und zu ihrem eigenen Stand eingeladen, dazu aber später mehr.

gamescom 2017

Die Atmosphäre

Wer Videospiele liebt, der wird auf der Gamescom auch dieses Jahr sein Glück finden. Schließlich wollen alle das selbe: Die neuesten Spiele anzocken, coole Goodies an den Ständen abgreifen und vielleicht die Internetbekanntschaft mal persönlich kennen lernen. Ersteres war zwar nicht immer direkt möglich – bei den beliebtesten Spieltiteln wie Destiny 2 oder Star Wars: Battlefront II musste man bis zu 2 Stunden anstehen -, doch die Hersteller und die Besucher machten auch da das beste raus. In der Schlange wurden auf von Samsung ausgeteilten Sitzhockern zum Beispiel packende Uno-Partien gespielt. Clever!

Die Stände

Für die erstklassige Atmosphäre sorgten aber auch die diversen Stände, die nicht nur die großen Titel beworben haben, sondern auch kleinen Indie Produktionen ihren Platz gelassen haben. Dort konnte man meist schnell den Titel seiner Wahl anspielen. Doch wer sich nur auf die kleinen Spiele konzentriert hat, hat echt viel verpasst. Die großen Stände haben nämlich mal wieder richtig aufgefahren für die Gamescom 2017. Aufgefallen ist da der Star Wars: Battlefront II Stand, welcher von 2 riesigen Kampffliegern geschmückt wurde. Ebenfalls cool: Die große Statue vorm World of Warcraft Stand, der schnelle Sportwagen bei Project Cars 2, die verschiedenen Kostüme der Hauptcharaktere von Assassin’s Creed sowie der vielfältige Stand von XBOX, bei welchem auch Foot Locker untergekommen ist.

Für Sneakerheads wie mich war der Stand von Foot Locker gemeinsam mit XBOX definitiv eines der Highlights. Nach 4 Tagen Paris sahen meine Nike Air VaporMax arg mitgenommen aus, doch dank der Schuhputzstation dort kann ich diese Zeiten getrost hinter mir lassen. Außerdem gab es mit einem kurzen Code an kleinen Schulschließfächern etwas zu gewinnen – was, werdet ihr wohl selbst herausfinden müssen!

gamescom 2017

gamescom 2017

gamescom 2017

Doch auch meine Gamingseele kam am Stand von XBOX wirklich nicht zu kurz. Titel wie Age of Empires: Definitive Edition konnten angespielt werden, doch auch Halo Wars 2, Assassin’s Creed: Origins sowie das grafisch phänomenale Forza 7 konnten auf der neuen XBOX One X getestet werden. Wer also in den kommenden Tagen vor Ort ist, der sollte auf jeden Fall in Halle 8 vorbeischauen!

gamescom 2017

gamescom 2017

gamescom 2017

Fazit

Auch nach einer halben Dekade ist die Gamescom immer noch ein Besuch wert. Die Atmosphäre war wie immer ergreifend – man merkte einfach sofort, dass alle auf einer Wellenlänge sind – und die Stände waren zum Teil wirklich atemberaubend. Uns hat nur eines gefehlt: MESSEBABES! WO WAREN DIE? Spaß bei Seite, auch ohne Mädels in engen Kostümen vor den Ständen waren wir mal wieder schwer beeindruckt. Nächstes Jahr Gamescom? Wir sind dabei! Bis dahin!

gamescom 2017

Die gamescom läuft übrigens noch vom 24.08. bis zum 26.08., Tagestickets sind allerdings nur noch begrenzt verfügbar.