Nike enthüllt offiziell die Collabo mit Virgil Abloh!

Nun ist es offiziell: Nike und Virgil Abloh veröffentlichen eine gemeinsame Kollaboration mit insgesamt 10 Schuhen!

Nach tausenden Gerüchten, Leaks und ähnlichem ist es nun endlich offiziell: Virgil Abloh hat sich an mehreren Silhouetten von Nike versuchen dürfen. Der Designer hat insgesamt 9 Schuhe aus der Geschichte von Nike sowie einen Chuck Taylor komplett rekonstruiert. Das Ergebnis: State-of-the-art. Jedem der Schuhe sieht man an, dass an ihm gearbeitet und gefeilt wurde. Abloh hat die Schuhe als Designboard genutzt, die einzelnen Teile auseinandergenommen und wieder zusammengeführt, draufgekritzelt und vieles mehr. Das ganz wirkt abgedreht, aber es ist eben auch eins: tragbar!

Part I: Revealing

Die Schuhkollektion ist dabei in zwei Teile aufgeteilt. Die erste fasst den Air Jordan 1, den Air VaporMax, den Air Max 90, den Air Presto sowie den Blazer unter dem Begriff „Revealing“ zusammen. Der Hintergedanke bei diesen fünf Schmuckstücken: In der Theorie könnte jeder selber zu Hause diesen Schuh mit einfachen Mitteln nachbauen. Eine Designphilosophie, für die Virgil Abloh bekannt ist.

Part II: Ghosting

Der zweite Teil trägt den Namen „Ghosting“. Hier kommen vermehrt transluzente Stoffe zum Einsatz, also Stoffe, die lichtdurchlässig sind, allerdings nicht durchsichtig. Zum einen finden sich hier die beiden neuen Performance Sneaker aus dem Hause Nike wieder, nämlich der Zoom Vaporfly Elite als Runner sowie der React Hyperdunk 2017 als Basketballschuh. Ebenfalls Teil dieser Kategorie sind der Air Max 97 als Vorgänger des Zoom Vaporfly Elite sowie der Air Force 1 Low und der Chuck Taylor als Vorläufer des React Hyperdunk 2017.

Der Release der „Revealing“-Schuhe erfolgt in den NikeLab Stores in New York City (9.-13. September), London (18.-22. September), Mailand (21.-25. September) und Paris (26.-30. September). Daraufhin werden im November alle 10 Silhouetten zu allen NikeLab Stores kommen sowie bei ausgewählten Retailern weltweit verfügbar sein.

In Deutschland müssen wir uns also noch bis November gedulden. Obwohl ’ne Reise nach Paris immer schön ist…