Dyson wird ab dem Jahr 2020 Elektroautos verkaufen!

Dyson investiert mit 2,3 Milliarden € eine riesige Summe Geld. Das alles für ein großes Ziel: Saubere Elektroautos auf die Straße bringen!

Ein großes Thema des vergangenen Bundestagswahlkampfes: Die drohenden Dieselverbote in deutschen Großstädten. „Wir wollen Dieselverbote verhindern!“ heißt es da oft, ohne anzuerkennen, dass der Justiz ohne radikale Änderungen im Umgang mit Dieseln bei der aktuellen Gesetzgebung keine andere Wahl bleibt. Echte Lösungen bieten da die wenigsten – Dyson gehört ab sofort zu den wenigsten! Die britische Firma von James Dyson hat sich nämlich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 ein Elektroauto auf den Markt zu bringen! Dabei kümmert man sich die Firma nicht erst seit heute um die Luftqualität in Städten, wie der Clip unten, der bereits im Jahr 1993 einen Filter für Diesel zeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=2Haj5VlwuNo

Nun sind wir aber im Jahr 2017, und trotz „sauberer“ Diesel und dutzenden Versprechen der Autoindustrie ist die Luft in Städten dreckiger denn je. Deshalb nimmt Dyson die Lösung des Problems jetzt selber in die Hand und will in extrem kurzer Zeit ein Auto auf den Markt bringen, von dem es bislang – zumindest für die Öffentlichkeit – keinen Prototypen gibt. Nur zwei Dinge sind klar: Das Auto soll anders werden als bisherige Fahrzeuge, und trotz des für Autohersteller knappen Zeit für Herstellung, Zulassung und Auslieferung wird es mit der Veröffentlichung im Jahr 2020 wohl doch hinhauen, schließlich wurden für das Projekt in den letzten Jahren erstklassige Leute aus anderen Autofirmen eingestellt. Wir könnten in Zukunft also Dyson fahren…

dyson elektroauto

Ob sich das Fahrzeug allerdings schlussendlich gegen die Konkurrenz von Tesla und den klassischen Marken durchsetzen kann, wird sich erst mit der Zeit zeigen.