Nike „Plattenbau“ Dunk

Traum und Tristesse – das ist das Motto des neuen Nike „Plattenbau“ Dunk! 240 mal gibt es den Schuh, und ihr bekommt ihn nur bei Overkill!

Lokale Sneaker kommen immer wieder gut an. Allein dieses Jahr hat adidas da mit dem adidas Köln und dem adidas München „Wiesn“ zwei starke Releases gebracht. Doch auch Nike kann in diese Richtung einiges, wie sich jetzt mal wieder zeigt! Der „Plattenbau“ Dunk ist nämlich von den grauen Betonklötzen, die im letzten Jahrhundert gebaut wurden, aus Berlin inspiriert. Das Thema dabei: Traum und Tristesse. Denn beides bietet die „Platte“. Für die junge Generation sind sie ein Spielfeld, was zum Träumen einlädt, doch gleichzeitig kann das Grau der Bauten die melancholische Seite eines jeden von uns hervorbringen. Genau diese beiden Seiten der Medaille zeigt der Schuh uns jetzt!

Auf den ersten Blick wirkt der Schuh genau so grau und trist wie die Plattenbauten selbst. Doch wer einen zweiten Blick wagt und genauer hinschaut, der entdeckt, wie bunt und einfallsreich der neue Dunk von Nike ist. Beispiel: Die blauen und goldenen Schnürsenkelenden zieren die Worte „Traum“ und „Tristesse“. Zwei Begriffe, die in der Berliner Platte aufeinandertreffen. Indem der Träger die beiden Stränge miteinander verbindet, verknüpft er die Begriffe und ihre Bedeutung.

nike plattenbau dunk nike plattenbau dunknike plattenbau dunk

Overkill verkauft alle 240 Paar des Schuhs exklusiv. Dabei hat der Berliner Store sich für den Release etwas ganz besonderes ausgedacht. In einem Instore Raffle könnt ihr das Kaufrecht gewinnen. Das wird am 09. Dezember stattfinden. Wenn ihr unter den glücklichen Ausgelosten seid, bekommt ihr am nächsten Tag einen Schlüssel und mehr Informationen. Daraufhin werdet ihr dann zu einem Ort geleitet, an dem euch der Schlüssel weiterhelfen wird und ihr den Sneaker dann letztendlich euer eigen nennen könnt. Richtig gute Sache!

Alle Infos findet ihr HIER. Allen Raffleteilnehmern wünschen wir natürlich viel Erfolg!